Aktuelle Nachrichten

25. Euroregionalen Schachwoche 2020 in Leutersdorf

 

Seit nahezu einem viertel Jahrhundert stellen die Organisatoren des SC 1994 Oberland ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm auf die Beine. So findet sich für jeden interessierten Schachfreund ein Turnier, dass sowohl seinem Leistungsniveau als auch seinem Zeitfonds entspricht.

Eine solche Großveranstaltung ist natürlich nicht allein mit dem engagierten Einsatz seiner Mitglieder und seiner Helfer sowie den finanziellen Mitteln des Schachvereins zu organisieren. So versteht sich die Gemeinde Leutersdorf von Anfang an als Gastgeber der Schachwoche und überlässt den Schachspielern seit 25 Jahren die Friedrich–Ludwig–Jahn–Turnhalle als repräsentativen Turniersaal kostenlos. Von Beginn an dabei ist die Familie Dittmar, die seit 1996 mit finanziellen Zuwendungen und auch mit Ausschanktechnik für das gratis zur Verfügung gestellte Eibauer bzw. Löbauer Bier die Ausrichter unterstützet. Die Sparkasse trat ein Jahr später in die Reihen der Förderer der Schachwoche ein. Im Gegensatz zu den wechselnden Namen des Geldinstituts war die finanzielle Unterstützung eine verlässliche Größe und brachte vor allem den Vereinssportlern der ländlichen Region mit dem Sparkassenopen eine anspruchsvolle Wettkampfgelegenheit. Ebenfalls von Anfang an dabei ist der Oberkretscham Leutersdorf, der über die Jahre Herberge für ganze Heerscharen von Schachspielern war und so manch berühmten Großmeister zu Gast hatte. Hervorzuheben ist aber auch das finanzielle Engagement für die jüngsten Schachspieler, die im Miniopen ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln können. Schirmherren verliehen der Schachveranstaltung im Dreiländereck immer auch eine gesellschaftliche Aufwertung. Seit fünf Jahren ist Dr. Stephan Meyer (SLT) in die Funktion eigetreten. Darüber hinaus sind viele weitere Unterstützer am Gelingen der Schachwoche beteiligt.

10. Schnellschach-Cup 8. und 9. 2. 2020

Zwei Einzelturniere mit jeweils 7 15-Minuten-Partien bieten die ideale Einspielmöglichkeit zu Beginn der Schachwoche. Diese nutzt neben Otto-Normalverbraucher auch so mancher Meister. Dabei besteht die Möglichkeit, auch nur jedes Turnier einzeln zu bestreiten. Die erzielten Punkte der Spieler in beiden Durchgängen werden am Ende zur Pokalwertung zusammengezogen.

24. Open der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien 14. bis 16.2. 2020

Im Open der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien sind bereits 38 Teilnehmer registriert. Vor allem Vereinsspieler mit einem geringen Zeitbudget spielen vom Freitag bis zum Sonntag sieben Partien. Dieser recht kompakte Turnierablauf mit bis zu acht Stunden Schach am Tag ist sportlich anspruchsvoll und anstrengend. Dafür brauchen die Teilnehmer aber höchstens einen Tag Urlaub. Erstmals bietet sich den Teilnehmern in diesem Jahr die Chance, mit einem sogenannten „bye“ eine Runde auszusetzen und trotzdem in der Turniertabelle einen halben Punkt notiert zu bekommnen. Die bisher angemeldeten Spieler kommen aus Sachsen und von weiter her. Die Spielstärke der Sportler liegt zwischen DWZ 1000 und 2300. Vor allem Spieler aus Nachwuchsmannschaften und Erwachsenenteams zwischen Kreisebene und der 4. Liga sitzen in diesem Turnier am Brett. Für die Schachfreunde des Kreises Görlitz geht es zusätzlich um die Kreismeistertitel der Erwachsenen und des Nachwuchses. Da sich viele Teilnehmer erst kurz vor dem Turnier zur Teilnahme entscheiden, ist noch mit mehr Meldungen zu rechnen. Auch nicht im Verein aktive Spieler sind berechtigt am Turnier teilzunehmen.

23. Miniopen des Oberkretscham vom 14. bis 16.2. 2020

Das Miniopen des Oberkretscham ist ein Turnier für Spieler unter DWZ 1000. Das sind Kinder oder Anfänger, die erste Turniererfahrungen sammeln wollen. Gegenwärtig haben sich 20 Kinder angemeldet. Aber auch dieser Wettkampf wird bis zu seinem Beginn noch weitere Meldungen erfahren. Nach den 9 Partien werden nicht nur die Sieger prämiert sondern jedes Kind erhält auch einen Sachpreis.

Blitzschachturniere am 8.2. und am 14.2.2020

Die schnellste Turnierform des Schachs – das Blitz – komplettieren das Wettkampfrepertoire der Schachwoche. Mit 5 Minuten pro Spieler und Partie ist es eher Spaß denn schwerblütiges Ringen und für die Zuschauer ein spannendes Vergnügen.

 

Der gastgebende SC 1994 Oberland lädt alle Interessierten zum Kiebitzen und Fachsimpeln während der Schachwoche herzlich ein. Die Anmeldung für alle Turniere kann vor Ort erfolgen oder über unsere Homepage www.scoberland.de. Über diese kann man sich aber auch über Ansetzungen, Ergebnisse und Zeitpläne informieren.

 

pdfAusschreibung 25. Euroregionale Schachwoche

Zuletzt aktualisiert: 17. Januar 2020
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

23.02.2020
Online-Sprechstunde mit dem Vorstand
04.04.2020
Verbandstag
21.05.2020 - 24.05.2020
SEM der Frauen

Kalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1