Aktuelle Nachrichten

Dresdner Schachsommer beendet

 

Wieland Die Top 3 der DEM mit den SchiedsrichternTheo Gungl wurde Dritter bei der DEM

Nach einer reichlichen Woche Schach sind heute drei Turniere des Dresdner Schachsommers zu Ende gegangen, bei welchen beachtliche Erfolge sächsischer Spieler zu verzeichnen waren: der noch unter 18-jährige Theo Gungl (USV TU Dresden) wurde ungeschlagen Dritter bei der Deutschen Einzelmeisterschaft und holte sich die die IM-Norm. 10. wurde Hannes Langrock (ESV Nickelhütte Aue). Pressemitteilung Schachfestival.

Bester sächsischer Spieler in der Gruppe A des FIDE-Opens wurde Gabor Papp (15., ESV Nickelhütte Aue) vor Alexander Herbrig (31., SC Einheit Bautzen) und Paul Zwahr (35., SG Grün-Weiß Dresden). In der Gruppe B wurde Julia Bui (SV Dresden-Leuben) Dritte vor Mario Noack (6., SC Großröhrsdorf) und Mikka Hassemeier (8., FVS ASP Hoyerswerda). In der Gruppe C ging der Sieg an Johann Sehmsdorf (SV Dresden-Striesen 1990), 5. wurde Martin Winkler (SV Ottendorf-Okrilla) vor Jörn Herzog (8., SV Görlitz 1990 e. V.). Pressemitteilung Schachfestival.

Das German Masters der Frauen gewann Fiona Sieber (Magdeburg) vor Melanie Lubbe (Neuberg) und Josefine Heinemann (Baden-Baden). Die Dresdnerin Filiz Osmanodja belegete Rang 4. Pressemitteilung Schachfestival.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern! Weitere Informationen unter www.schachfestival.de.

 

Zuletzt aktualisiert: 12. August 2018
 

Vereine in Sachsen

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30