Aktuelle Nachrichten

Rennstädter Wolfgang Gonschorek auf dem Siegerpodest

 

Zum Auftakt in der Frohburger Blitz- und Schnellschachserie im Februar durchbrach ein Einheimischer die „Gempephalanx“ beim Schnellschachturnier (15 Min. pro Spieler) im Frohburger Schützenhaus. Thomas Gempe (SG Leipzig-4 P.) konnte diesmal Frohburgs Schachass Wolfgang Gonschorek (4,5 P.) nicht Paroli bieten. Im direkten Duell behielt der Rennstädter die Oberhand und holte Gold, da er nur noch ein Remis gegen Christian Tiedt zuließ.

Dadurch musste sich der FIDE-Meister mit Silber begnügen. Bundesligaspielerin Anet Gempe (SG Leipzig-3,5 P.) schürfte diesmal Bronze, vergab eine bessere Platzierung durch ihre Auftaktniederlage gegen Steffen Jähne. Gleich drei Rennstädter mit Christian Tiedt, Gerd Hochfeld und Juri Bondarew erzielten drei Punkte auf den Rängen 4-6.

Noch Wertungspunkte für den Gesamtpokal am Jahresende erkämpften von Platz 7-9: Bernd Mielcarek (-2,5 P.), Steffen Jähne (2 P.) und Jörg Bischoff (2 P. alle Frohburg). Das Feld ohne Wertungspunkte führte Siegfried Thon (Frohburg-2P.) vor Joachim Haase (Altenburg-2 P.), Helmut Behnke (Altenburg-1,5 P.) und Lothar Kußauer (Frohburg-1 P.) an.

Thon Gonschorek Gempe

Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2018
 

Vereine in Sachsen

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6