Es gibt mehr Gemeinsames als Trennendes

thumb Flyer Schach verbindet deUnsere Aufgabe bei "Schach verbindet" ist es, Integration anzutreiben und Menschen in Not zu unterstützen. Deshalb werden die Spenden in Zusammenarbeit mit der ukrainischen Kirchgemeinde für ukrainische Flüchtlinge verwendet. Wir sind davon überzeugt, dass jeder etwas Positives in dieser Welt bewirken kann, und wir brauchen dazu Ihre Hilfe.

Was ist Schach verbindet?

Es ist ein Schachturnier, das am 3. Dezember in der Kirche St. Paulus in Dresden stattfinden wird. Ziel ist es, Raum für Geselligkeit zu schaffen und Kontakte zwischen (ukrainischen) Flüchtlingen und Migranten, und Einheimischen herzustellen.

Die Idee

Ich habe mich gefragt: Wie geht es jetzt weiter?

Die Idee hat zwei Quellen: die Liebe zum Schach und der Wunsch, die Integration anzutreiben. Überwältigt von der Großzügigkeit der Einheimischen gegenüber den ukrainischen Flüchtlingen fragte ich mich, wie wir ihnen (den Flüchtlingen) einen warmherzigen Aufenthalt bieten könnten, wenn nicht dadurch, dass wir mit ihnen Zeit verbringen, und Kultur, Essen und einen Tisch mit einem Schachbrett mit einer Uhr teilen.

Mit wem?

Die finanzielle Unterstützung und Hilfe mit der Öffentlichkeitsarbeit von LHP Dresden ermöglicht diese Veranstaltung. Getragen wird das Projekt von der Kirchgemeinde St. Paulus, deren Mitglieder schon seit dem Anfang des Krieges Flüchtlingen beim täglichen Leben in Dresden helfen, Medikamente bis an die Grenze liefern und sogar Menschen ins eigene Haus aufnehmen. Nicht zu vergessen ist außerdem die großzügige Unterstützung des Schachverbands Sachsen (SVS) und des Präsidenten Herrn Martin, der sofort die Hilfe des Schachverbandes angeboten hatte. Der SVS wird nicht nur das Know-how und das Spielmaterial bereitstellen, sondern Herr Martin wird auch unser Schiedsrichter pro bono sein. Des Weiteren kommt Hilfe von der Ukrainischen Personalpfarrei St. Michael, die tagtäglich Spenden verwalten und verteilen, sodass Hilfe für Hilfsbedürftigen schnell und effektiv ankommt.

Einzelheiten der Veranstaltung

Schach verbindet findet im St. Paulus Gemeindesaal im Untergeschoss auf der Bernhardstraße 42 in Dresden statt. Es ist eintrittsfrei, und wir bitten nur um eine Anmeldung (https://forms.office.com/r/H5mG64rFdz). Jeder ist ab 12:30 Uhr herzlich eingeladen und kann auch spontan kommen. Der Wettbewerb beginnt um 13 Uhr und endet um ca. 16.30 Uhr. Wir werden ein Turnier mit 7 Runden spielen. Wer gegen wen spielt, entscheidet der Computer. Jeder Spieler hat für eine Partie eine Bedenkzeit von 10 Minuten. Alle sind herzlich eingeladen: vom Kind bis zum Senior. Die Veranstaltung ist nicht auf Schachspieler beschränkt, sondern es besteht auch Raum für ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee/Tee und einem typisch ukrainischen/deutschen Kuchen und Gebäck. Der Schachraum bietet Platz für 40 Teilnehmer, etwa 20 weitere Personen können sich im Nebenraum aufhalten, um sich zu unterhalten und etwas zu essen. Ein weiterer Raum ist für Kinder vorgesehen.

Ich hoffe, dass dadurch ein größeres Bewusstsein dafür geschaffen wird, wie wichtig es ist, Kontakte zu Migranten (und Flüchtlingen) zu knüpfen. Egal wie groß oder klein der eigene Beitrag sein mag, man kann schon damit beginnen, indem man dem anderen ein Lächeln schenkt, und die eigenen Geschichten und Kultur teilt

Solidarität zeigen! Freunde finden! Hilfe spenden!