Ehrungen

Horst Müller 90. Geburtstag

 

Horst MuellerZu seinem 90. Geburtstag, am 23. April, gratulieren wir unserem Schachfreund Horst Müller recht herzlich. Er ist seit 1951 Mitglied des Schachvereins Lok Dresden, der damals noch eine Sektion der 1948 gegründeten Betriebssportgemeinschaft Lokomotive Dresden war.

 

 

Der gelernte Bäcker wurde aber nach seinem Kriegseinsatz in Norwegen mit anschließender Gefangenschaft in Frankreich nach einer nochmaligen Lehre in der Löbtauer Zahnrad- und Getriebefirma Winkler Dreher und arbeitete in diesem Beruf ab 1951 bis zu seiner Rente im Reichsbahnausbesserungswerk Dresden.


Er war Teilnehmer zahlreicher Schachmeisterschaften der SV Lokomotive, besuchte auch mehrmals deren Sportschule in Halberstadt und erwarb die Qualifikation als Übungsleiter, Stufe III.

Mit den erworbenen pädagogischen Fähigkeiten gründete er selbstständig im Stadtbezirk West, im Pionierhaus auf der Hebbelstraße, eine Nachwuchsschachgruppe, die es gemeinsam mit einer zweiten Schachgruppe von Lok Dresden auf DDR-Ebene immerhin bis zum 4. Platz im Pionierpokal schaffte. Er ist heute noch stolz darauf, mit den Eltern seiner Schachkinder durch persönliche Besuche ein solches Vertrauensverhältnis geschaffen hat, was sich sowohl für die Durchführung des Trainings, die Disziplin und während der Schachreisen sehr günstig auswirkte. Er sagt selbst: „Der Kontakt zu den Eltern ist das A und das O für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit." Spieler der 1. Mannschaft halfen ihm durch ihren Einsatz als Paten, die talentiertesten Kinder noch intensiver zu fördern.

Weitere Verdienste erwarb sich Horst Müller als Mannschaftsleiter und Kassenwart. Trotz seines hohen Alters stellte er sich noch heute der 3. und 4. Mannschaft zur Verfügung und freut sich darüber, dass es ihm immer wieder gelingt, seine Gegner mit seiner sicheren Bauernkette zur Verzweiflung zu bringen.

 

Erst kürzlich belegte er im Seniorenschachturnier des Bahnsozialwerks in Schönau am Königsee in der Nestorengruppe (über 75 Jahre) mit 3 Punkten aus 6 Partien einen sicheren Mittelplatz.

Schachfreund Horst Müller hat für seine engagierte Arbeit alle Ehrennadeln des SV Lokomotive und des Deutschen Schachverbandes der DDR in Gold, Silber und Bronze sowie des Deutschen Turn- und Sportbundes der DDR in Silber und Bronze erhalten. Der Schachverband Sachsen wird ihn  für sein „Lebenswerk Schach" ehren.


Wir bedanken uns bei dem Jubilar dafür, dass er seit Jahren das Kinder- und Jugendschach unseres Vereins fördert und wünschen ihm auch weiterhin gute Gesundheit und Freude am Schachspiel.

Horst Mueller in Schoenau am KoenigsseeHorst Muller Ferienheim

 

 

 

 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

25.08.2018
Sächsische Familienmeisterschaft
01.09.2018
SEM -Schnellschach- 2019
02.09.2018
SEM -Blitzschach- 2019

Kalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2