Seniorenschach

Die 19. Offenen Sächsischen Senioren Meisterschaften haben begonnen

 

Partie Dr. Hanns-Werner Barz gegen Rainer Siegmund dicht umlagert von zahlreichen KiebitzenAm Sonnabend haben in Dresden die 19. Offenen Sächsischen Senioren Meisterschaften begonnen. Zum 13. Mal in Dresden, ist das Turnier, mit 79 Teilnehmern, ausgezeichnet besetzt und trumpft mit Spielern aus ganz Deutschland auf. Neben den 50 sächsischen Teilnehmern, von denen 33 allein aus Dresden kommen, spielen 29 spielstarke deutsche Senioren aus Karlsruhe, Potsdam, etc. um den Sieg.

Nach den ersten Runden konnten sich die Favoriten in der Spitzengruppe festsetzen, wobei die Remisquote gering ist. Derzeit führen Dr. Hans-Joachim Grottke (Empor Potsdam), und Clemens Werner (Karlsruher SF) vor den sächsischen Vertretern aus Dresden-Leuben (Erwin Böhm und Joachim Knaak) sowie aus Dresden-Striesen, Rainer Siegmund. In der Verfolgergruppe konnte Dieter Hottes vom Stuttgarter SF durch einen Sieg gegen Gerhard Groschup (Dresden-Striesen) zu den Führenden aufschließen.

Es bleibt zu hoffen, dass die sächsischen Vertreter um den Titelverteidiger Joachim Knaak ihren derzeitigen Lauf nutzen, weiter Boden gutmachen und in die endgültige Entscheidung um den Turniersieg eingreifen.

Auch in den weiteren Wertungsgruppen zeichnen sich noch keine Vorentscheidungen ab. Da das Turnier mit neun statt wie bisher sieben Runden ausgetragen wird, können eventuelle Fehltritte leichter kompensiert werden, während die Führenden sich ihrer Sache nicht sicher sein dürfen.

Unser Bild zeigt, dass insbesondere die sächsischen Bretter von den Kiebitzen umlagert sind.

Die Offene Sächsische Senioreneinzelmeisterschaft wird noch bis zum 30. Oktober im RAMADA Hotel ausgetragen. Weitere Informationen zum Turnier finden Sie unter www.schachfestival.de.

 

Vereine in Sachsen

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2