Seniorenschach

Baden ist wieder Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren

 

Sächsische Mannschaften auf Platz 14 und 19

Am 1. Oktober endete in Templin die 26. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände mit einem Sieg des Titelverteidigers Baden (IM Mihail Nekrasov, FM Clemens Werner, FM Christof Herbrechtsmeier, FM Hans-Joachim Vatter) vor Hessen und Württemberg, die erst zum Schluss aufkamen. Zuvor kämpften beide Berliner Mannschaften mit Baden um die Spitze, doch ging ihnen in den letzten beiden Runden die Puste aus.

Sachsen war mit zwei Teams am Start. Sachsen-1 (Jürgen Kyas, Günter Weidlich, Wolfgang Lenk, Erwin Böhm) blieb unter den Erwartungen, belegte mit 7:7 Punkten den 14. Platz unter 26 Mannschaften. Hervorzuheben ist die Bilanz von Erwin Böhm: 5 aus 7.

Die 2. Mannschaft (Hans Bodach, Rainer Selig, Christian Brauer, Dr. Norbert Westphal) hatte Besetzungsprobleme, weil zwei Spieler abgesagt hatten. Dr. Norbert Westphal war in letzter Minute eingesprungen. Allerdings spielte er nur 4 Runden, so dass Seniorenreferent Christian Eichner am Schluss mit ans Brett musste. Die Mannschaft belegte mit 6:8 Punkten den 19. Platz. Ein positives Ergebnis gelang Christian Brauer, der trotz doppelt missglücktem Start (0-0) 4 Punkte erzielte.

 

Turnierseite: https://dsenmm2017.de/
Bericht beim Deutschen Schachbund (http://senioren.schachbund.de/artikel/baden-ist-deutscher-mannschaftsmeister-der-senioren-2017.html)
Ergebnisse und Partien bei liveschach-schau (http://liveschach-schau.de/turniere/ger/index.php?Nr=70&Menu=tabelle)

 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

22.10.2017
2. Runde Mannschaftsmeisterschaft
28.10.2017 - 31.10.2017
SEM 2017
04.11.2017
Vorstandssitzung

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5