Archiv 5/2010

Archiv aktiviert

Mit Aktivierung der Archivfunktion habe ich die Startseite aufgeräumt, so dass dort nur noch aktuelle Beiträge/Ausschreibungen zu sehen sind. Die restlichen Beiträge sind ins Archiv gewandert.

Kalenderfunktion

Ich möchte an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass über den Kalender Ausschreibungen sowohl monatlich, als auch über das gesamte Jahr abgerufen werden können. Dabei einfach ...

Weiterlesen ...

4. Schnellschach-Airport-Cup

Schmiedel_Airportcup_2010_030Der 1. Mai am Flughafen Leipzig-Halle ist für Schachfreunde aus Leipzig und Umgebung der erste Anlaufpunkt, um Ihrer Passion nachzugehen. 48 Schachfreunde aus 23 Vereinen und fünf Bundesländern nahmen den Wettkampf auf, wobei ...

Pokalvorrunde bringt überraschende Platzierungen, aber keine Sensationen

36 Mannschaften spielten in sechs Gruppen um 18 Plätze in der Zwischenrunde. SG Grün-Weiß Dresden und SV Lok Leipzig-Mitte waren als einzige fünf Mal siegreich. Daneben zeigten sich auch SC Hoyerswerda I, Lok Engelsdorf I und Eiche Reichenbrand ihren Konkurrenten auch deutlich überlegen. Der SV Lok Leipzig-Mitte war mit drei qualifizierten Mannschaften am erfolgreichsten. Die Zwischenrundengruppen werden im Laufe der Woche eingeteilt.

18. Oberlausitzmeisterschaften

Mit 45 Teilnehmern (25 in der Altersklasse der 70-jährigen und 20 der AK 60) begann am 01.05.2010 die 18. Auflage der 18. Oberlausitzmeisterschaften. Hier die Ergebnisse der ersten beiden Runden sowie der Runden 3 und 4. Die weiteren Ergebnisse, Startrangliste und weitere Auswertungen folgen ...

Anregungen zum Terminplan 2010/2011

Auch in diesem Jahr wird der Terminplan wieder unweigerlich zu Diskussionen führen, wieso ein Termin so und nicht anders liegt. Deshalb habe ich dem Wunsch des Verbandstages folgend eine Auflistung der Wünsche vorgenommen, welche alle im Terminplan Eingang finden sollen.

17. Sächsische Familienschachmeisterschaft in Naunhof

sFMIMG_4383Nach den positiven Resonanzen bisheriger Familienschachturniere, bekam in diesem Jahr Naunhof den Zuschlag zur Ausrichtung der 17. sächsischen Familienmeisterschaft. Dies erfüllte den Schachclub Naunhof mit viel Stolz. Mit pünktlichem Beginn am Sonntag den 02.05.2010 wurden die 25 teilnehmenden Teams vom Turnierleiter Jürgen Geisler und dem Referenten für Breitenschach des SVS Manfred Kalmutzki herzlich begrüßt. Die folgende Stille ...

 

Weiterlesen ...

Beschlossene Ordnungen veröffentlicht

Die auf dem Verbandstag am 17.04.2010 in Großröhrsdorf beschlossenen Ordnungen (Beitrags-, Finanz-, Spielgenehmigungsordnung und die WTO) sind veröffentlicht. Die Veröffentlichung der Satzung erfolgt nach Eintragung beim Amtsgericht.

RegioSport-Preis startet zum vierten Mal

Zwischen dem 01.05.2010 und 30.06.2010 können Bewerbungen für den Wettbewerb eingereicht werden, der sich erstmals um das Thema "Sport und Schule" dreht. Mit insgesamt  € 30.000,00 werden Projekte prämiert, die der Zusammenarbeit zwischen Sport und Schule dienen. Im vergangenen Jahr erhielt ungefähr jede vierte Bewerbung einen Preis ... 

Weiterlesen ...

18. Oberlausitzmeisterschaften beendet

Am 07.05.2010 endete die 18. Auflage der Oberlausitzmeisterschaften in Waltersdorf. Hierin integriert waren die 11. Sächsische Senioreneinzelmeisterschaft im Blitz sowie das 11. Sparkassenschnellschachturnier. Sieger in der AK 60 wurde ...

12. Kesselsdorfer Schachtag

thumb_12.Schachtag_2010_Siegerehrung_ErwachseneAm 09.05.2010 fand in Kesselsdorf der nunmehr 12. Schachtag statt. Gestartet sind an diesem sonnigen Muttertagssonntag 97 Teilnehmer aus 21 sächsischen Vereinen und Schulschach-AGs. Die Kesselsdorfer Schachtage stehen traditionell unter dem Motto: Schach von 8 - 88. Dabei wird seit  Beginn dieser Turnierserie auf unseren sächsischen Nachwuchs gesetzt. Denn ...

DMM Blitzschach der Frauen in Markranstädt

thumb_Skogvall_20100508_Deutsche_Blitzmeisterschaft_0009Am 8. Mai fand die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach der Frauen statt. Wie schon im Vorjahr war wieder die Stadthalle Markranstädt Austragungsort des Turniers. Ein Banner quer über der Hauptstraße kündete vom bevorstehenden Wettkampf. Alles war perfekt vorbereitet und eigentlich hätten mindestens doppelt so viele Spielerinnen in die großzügigen Räume gepasst. Gekommen waren ...

Weiterlesen ...

Erste Überraschungen in der Landesmeisterschaft

Am Himmelfahrtstag starteten 34 Schachfreunde  im Leipziger Sportforum zum Kampf um den Schachtitel Sachsens. Da in Runde 2  an den Tischen  1 - 7  vier Paarungen Remis endeten, verblieb nur ein Trio mit weißer Weste:  Christoph Natsidis, Karl-Heinz Lehmann und Thomas Gempe. Danach bestreiten Thomas und Christoph am Freitag ab 9:00 Uhr die Spitzenpaarung der 3. Runde. Die 4. Runde folgt im Anschluss daran ab 15:00 Uhr. Teilnehmerliste. Rangliste nach der 2. Runde. Paarungslisten der Runden 1 bis 3

Neues von der Sachsenmeisterschaft

Nach Runde 4 haben acht Schachfreunde 3  Punkte auf ihrem Konto

In Runde 3 trennte man sich in den beiden Spitzenpartien  (Gempe gegen Natsidis und Schultz gegen K.-H. Lehmann ) ohne Sieger, so dass Dr. Bär und R. Pfretzschner aufschließen konnten. Auch anschließend gab es unter den Spitzenreitern keinen Sieger, so dass auch A. Otto und S. Göttert in die Spitzengruppe vorstießen. Gibt es am Sonnabend endlich wieder klare Verhältnisse im Meisterschaftskampf? Rangliste nach der 4. Runde. Paarungsliste der 5. Runde.

Vorletzter Tag bei der Sachsenmeisterschaft

Runde 5:   Spitzenfeld gesprengt / Trio in Front

Die siegreichen FM Roland Pfretzschner (SK Plauen), Rüdiger Kürsten (Lok Engelsdorf) und Andreas Otto (SC Gohlis) führen nun gemeinsam mit 4 aus 5 das Feld an. Einen halben Punkt dahinter rangieren FM Christoph Natsidis (SV Bannewitz), Karl-Heinz Lehmann (Lok Engelsdorf) und Michael Jähn (VfB Schach Leipzig) in Lauerstellung. Die Nachfolgenden haben kaum noch Titelchancen.Hier geht es zu ...

 

Weiterlesen ...

Tag des Schachs 2010

thumb_tds2010_200pxBereits zum fünften Mal findet die Aktion "Tag des Schachs" statt, dieses Jahr am 28./29.08.2010. Ziel ist es wieder, mit möglichst vielen Ideen und Projekten den Schachsport in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gewertet werden darüber hinaus Aktivitäten im Zeitraum 27.08.2010 bis 26.09.2010 gemäß Ausschreibung. Weitergehende Informationen und Anregungen auch auf der Homepage des Tag des Schachs.

Christoph Natsidis ist Schachmeister von Sachsen

Mit einem hart erkämpften Sieg gegen Andreas Otto sicherte sich der für den SV Bannewitz startende FIDE-Meister den ungeteilten Platz Eins mit 5,5 aus 7. Die Spannung hielt lange an, da diese Partie als vorletzte des Turniers zu Ende ging. FM Roland Pfretzschner (SK Plauen) und Rüdiger Kürsten (Lok Engelsdorf) waren unwesentlich eher fertig und trennten sich nach scharfen Kampf Remis, was ihnen die Plätze 2 und 3 einbrachte. Matthias Leipert (Ebersbach) kam mit einem Sieg ebenso auf 5 Punkte wie die beiden, wies aber eine geringere Buchholzwertung auf. Abschlusstabelle. Paarungsliste Runden 1 bis 7.

Thomas Baumgarten gewinnt Ramada-Cup in der C-Gruppe

Das Finale in Halle/Saale

Mit 4,5 aus 5 Punkten gewann Thomas Bamgarten (SV Lok Leipzig-Mitte) die Deutsche Schach-Amateuer-Meisterschaft (Ramada-Cup) in der Gruppe C. Thomas Schunk (SC Leipzig-Gohlis) belegte punktgleich mit dem 3. Platz, jedoch mit schlechterer Buchholz-Wertung Rang 4 in Gruppe A. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Alle Ergebnisse und weitere Berichte auf der Turnierseite.

Christian Tiedt hatte beim Schlagschach zum „Männertag“ den besten Durchblick

Einmal im Jahr zu Himmelfahrt führt der Frohburger Schachclub ein Schlagschachturnier im Frohburger Schützenhaus auf der Kegelbahn durch. Gleichzeitig wird der Schachkegelmeister ausgespielt. Schlagschach ist eine beliebte abartige Form des Schachs, auch als Freßschach, Räuberschach oder Lachschach bekannt. Hat man keine ...

Zwischenrundengruppen im XX. Sachsenpokal eingeteilt

Für die Zwischenrunde haben sich 18 Mannschaften qualifiziert. Austragungsorte sind Hoyerswerda, Crimmitschau und Leipzig.

Inhaltsverzeichnis Rochade Sachsen 06/2010

Das Inhaltsverzeichnis der im Juni erscheinenden Rochade steht hier bereit.

Ausrichterwechsel bei der Deutschen Frauen-Einzelmeisterschaft

Der SK Königsjäger Hungen sagte als Ausrichter die Deutsche Frauen-Einzelmeisterschaft ab, die Meisterschaft findet jetzt in Gladenbach statt. Hier die aktuelle Ausschreibung.

Paul Hoffmann ist Deutscher Hochschulmeister

Vom 13.-16.05.2010 fanden in Dresden die Deutschen Hochschulmeisterschaften 2010 statt. FM Paul Hoffmann (USV TU Dresden) und Student an der TU Dresden ist Deutscher Hochschulmeister und Sachsenmeister, WIM Judith Fuchs (SC Leipzig-Gohlis), Studentin der Uni Leipzig, belegte Platz 3 und ist damit beste weibliche Teilnehmerin, somit Deutsche Hochschulmeisterin und Sachsenmeisterin. Abschlusstabelle, Einzelergebnisse auf der Homepage des USV TU Dresden.

Endspurt: jeden Tag einen Klick für den Vereinsmeier 2010

Mittlerweile konnte sich Schach auf den hervorragenden 10. Platz vorschieben. Ich bedanke mich bei allen Schachfreunden, Helfern und Unterstützern. Gleichzeitig bitte ich Euch eindringlich, in Eurem Eifer bis zum 30.06.2010 nicht nachzulassen und weiter hier abzustimmen. Wir können tatsächlich viel erreichen, wenn man weiß, was so in der Gerüchteküche brodelt.

Frauen gewinnen

"Dabei sein ist alles"

So lautet das diesjährige Motto, mit welchem der DOSB bereits zum vierten Mal aufruft, sich an den FrauenSportWochen zu beteiligen oder diese selbst auszurichten. Der Aktionsraum ist vom 15.05.2010 bis 30.09.2010. Der Wettbewerb findet in zwei Kategorien statt ...

Weiterlesen ...

Vorentscheidung im Frohburger Seniorenturnier

Becker schlägt Thon

In der vierten und vorletzten Runde des 15. Frohburger Seniorenturniers kam es zum direkten Aufeinandertreffen der Topfavoriten für diesen Wettkampf. Titelverteidiger Siegfried Thon (Frohburg) und der Osterländer Bezirksligaspieler Dieter Becker (Meuselwitz) - beide punktgleich mit 2,5 Zählern an der Spitze - mussten die Klingen kreuzen. Dabei konnte Becker...

 

Weiterlesen ...

Sächsische Familienmeister 2010 wieder auf dem Gipfel in Frohburg

Die Koryphäen der 64 Felder in der Rennstadt, Thomas und Anet Gempe (beide Lok Leipzig Mitte) ließen sich auch im Maiblitzturnier von Frohburg nicht die „Schachbutter“ vom Brot nehmen. Thomas ließ nur „Großmeisterremisen“ gegen Ehefrau Anet und in der Schlussrunde mit Routenier Curt Runkwitz (89), (Frohburg) zu. Auch Anet kam in den elf Runden ohne Niederlage über die Runden. Neben Ehemann Thomas konnten ihr nur ...

 

Weiterlesen ...

Deutscher Breitenschachpreis an Manfred Kalmutzki

thumb_Pokal_Ehrenpreis_BreitenschachBei der Siegerehrung der Deutschen Amateurmeisterschaften in Halle/Saale wurde dem Referenten für Breitenschach des SVS, Manfred Kalmutzki, der Deutsche Breitenschachpreis verliehen. In einer feierlichen Laudatio würdigte Dr. Dirk Jordan die langjährigen Verdienste Manfred Kalmutzkis. Überreicht wurde der Preis von Ralf Schreiber, dem Referenten für Breitenschach des DSB. Wolfgang Uhlmann hat einmal gesagt, ...

Schnellschachliste veröffentlicht

Die Alpha-Liste im Schnellschach ist online und kann hier bzw. unter dem Bereich Auswertungen heruntergeladen werden.

Satzung ist wirksam

Die auf dem Verbandsatg in Großröhrsdorf beschlossene Satzung ist nach Eintragung beim Amtsgericht Dresden wirksam.

Ergebnisse der Zwischenrunde beim Sachsenpokal

In den drei Gruppen der Zwischenrunde des Sachsenpokals setzten sich SC Hoyerswerda I, SG Grün-Weiß Dresden, SV Lok Engelsdorf I, VfB Schach Leipzig I, SV Lok Leipzig-Mitte I und Post-SV Crimmitschau durch. Bericht mit Gruppenergebnissen.
 

Vereine in Sachsen

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5