Mitteilungen des Präsidenten

Hauptausschuss des DSB in Offenbach - Erste Aktivitäten des Präsidenten des SVS auf Bundesebene

 

Das Wochenende nach Himmelfahrt gehört traditionell dem Deutschen Schachbund. Die Beratungen in Offenbach begannen am Freitag 19 Uhr mit der Tagung des Arbeitskreises der Landesverbände.

Herausragend war der Bericht von Herrn Dr. Konrad Müller  zur Mitgliedergewinnung und zur notwendigen und inhaltlichen Trainingsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Damit sollen sie eine Mindest-DWZ erreichen und so motiviert werden, als Jugendliche/junge Erwachsene im Verein zu bleiben und diesen nicht aus Frust an der eigenen Spielstärke zu verlassen. Sobald mir die Unterlagen zugegangen sind, werde ich diese an die Vereinsvorsitzenden per Email versenden.

Hervorragende Kinder-/Jugendarbeit wird unter anderem bei den Schachzwergen in Magdeburg (300 Kinder in 2 Jahren) und in Rüdersdorf geleistet. Ich werde Vizepräsident Jugend Burkard Kasimir beauftragen, mit diesen Vereinen Kontakt aufzunehmen. Berichterstattung und Auswertung sollen dann im Vorstand und im Jugendbereich erfolgen.

Die Tagung des Hauptausschusses des DSB begann am Samstag um 10 Uhr mit den Ehrungen von Herrn Dr. Köhler, Herrn Gries und Herrn Deventer. Weiterhin wurde die Nationalmannschaft mit Jan Gustafsson, Arkadij Naiditsch, Georg Meier, Daniel Fridman und Rainer Buhmann ausgezeichnet. Anlass: 1. Platz bei der Mannschafts-Europameisterschaft. Themen des Hauptausschusses waren u. a.:

-          steigende Kosten für die Geschäftsstelle des DSB, bedingt durch die Festanstellung eines weiteren Mitarbeiters Marketing/Öffentlichkeitsarbeit

-          weitere Personalfragen,

-          Ausrichter für die DEM 2013 gesucht (bei Interesse bitte melden),

-          die Verbandsentwicklung,

-          die Mitgliederentwicklung im DSB; Heftig diskutiert wurde, wie dem Mitgliederschwund entgegen gewirkt werden kann und ob es eine Einzelmitgliedschaft eines Spielers im DSB (bisher nur Verbände) geben soll. Die Präsidenten der Landesverbände sind diesem Vorschlag heftig entgegen
getreten.

-          Herr Albert Syska wurde als Referent für Ausbildung gewählt.

-          Das Referat für Öffentlichkeitsarbeit ist mangels Bewerbung nicht besetzt. Bei Interesse bitte melden.

Der Kassenprüfbericht endete mit der Empfehlung, Herrn Michael Sebastian Langer (Vizepräsident Finanzen) zu entlasten. Der Nachtragshaushalt zur Schacholympiade wurde genehmigt. Die nächste Tagung wird im Herbst sein. Der Hauptausschuss endete gegen 17:00 Uhr.

 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

18.03.2018
8. Runde Mannschaftsmeisterschaft
15.04.2018
9. Runde Mannschaftsmeisterschaft
21.04.2018
Verbandstag

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4