Mitteilungen des Präsidenten

20-jähriges Dienstjubiläum unserer Hannelore

 

Laudatio vom 1. Präsidenten des SVS und Ehrenpräsidenten Dr. Gerhard Schmidt

Auf der 4. Tagung des Präsidiums des Schachverbandes Sachsen wurde einstimmig der Beschluss gefasst, ab 1. Juli 1995 Hannelore Liebs als Geschäftsführer mit einem halben Jahr Probezeit zu bestimmen. Die Probezeit war ja besonders auch deshalb notwendig, da Hannelore in Görlitz wohnte und die Geschäftsstelle damals in 01099 Dresden, Marienallee 14b, stationiert war. Ein Umzug stand für Hannelore aus persönlichen Gründen damals nicht zur Diskussion und wir wollten auch sicher sein, dass Hannelore in der Lage war, so oft wie notwendig in der Geschäftsstelle in Dresden zu sein.

 

Hannelore hatte selbstbewusst sinngemäß erklärt: "Wenn ich mich bewerbe, ist für mich selbstverständlich klar, dass ich meine Arbeitszeit in der Geschäftsstelle in Dresden voll realisieren werde." Das geschah dann auch so und wir sind mit Hannelore so zufrieden gewesen, dass eine Festeinstellung nach der Probezeit für das Präsidium selbstverständlich erschien. Hannelores stärkste Seite bestand für mich darin, dass sie stets einen hervorragenden Überblick über das Geschehen im SVS hatte, Wichtiges von nicht so Wichtigem sehr gut unterscheiden konnte und keine Arbeit liegenblieb. Man musste sie nie zur Arbeit schieben und aktivieren, sondern konnte sich stets sicher sein, dass sie auch von sich aus stets das Notwendige mit Energie anging. Dadurch hat sich damals mit ihr eine hervorragende Zusammenarbeit entwickelt, die bis zum Ende meiner Amtszeit anhielt.

Laudatio vom ehemaligen Präsidenten Siegfried Müller

Hannelore hat in meiner Amtszeit den ganzen Büroablauf und Bürokratieaufwand für den Schachverband Sachsen mit einer unbändigen Energie sowie mit gutem Feeling bearbeitet und sich einen guten Namen beim Landessportbund und beim Deutschen Schachbund geschaffen! Diese kontinuierliche Arbeit hat auch viel Ansehen für unseren Sächsischen Schachverband gebracht. Dies hat sich besonders ausgedrückt bei den unzähligen Verhandlungen mit dem Landessportbund, bei dem es um die Finanzierung unserer Sportart Schach ging. Besondere Verdienste erwarb sie sich bei der Organisation und Durchführung des 125. Jahrestages des Deutschen Schachbundes am Gründungsort im Jahr 2002 in Leipzig. Nicht zu vergessen sind die internationalen Schachmeisterschaften der U 8, die ohne ihre Unterstützung kaum möglich wären. Dies gilt des Weiteren auch für unsere jährlichen Nachwuchsmeisterschaften in Sebnitz sowie auch für die Turniere im Erwachsenenbereich.


Laudatio von Hans Joachim Schätz

Ich kann mich den lobenden Worten meiner Vorgänger nur vollends anschließen. Hannelore erledigt die ihr übertragenen Aufgaben stets zu meiner vollsten Zufriedenheit, mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit. Hannelore ist eine wichtige Stütze des SVS und für den Vorstand aufgrund ihrer Erfahrung unentbehrlich. Ich kann mich immer auf sie verlassen und danke ihr insbesondere für ihr eigenständiges Arbeiten. Möge Hannelore noch lange zum Wohle des Schachverbandes Sachsen tätig sein.

 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

14.10.2018 - 22.10.2018
26. Offene Sächsische Einzelmeisterschaft der Senioren
21.10.2018
Außerordentlicher Verbandstag
02.11.2018 - 04.11.2018
SEM Erwachsene

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30