Mitteilungen des Präsidenten

Dank an die Mitglieder des Haushaltsausschusses

Brief des Präsidenten an den Bundestag

Sehr geehrter Herr Gerster,
Sehr geehrter Herr Barthle,
im Namen des von mir vertretenen Verbandes möchte ich mich sehr, sehr herzlich bei Ihnen dafür bedanken, daß Sie sich für den Schachsport eingesetzt und ermöglicht haben, daß dieser doch als förderungswürdig anzusehen ist. Sie haben mir in beeindruckender Weise gezeigt, daß Demokratie in unserem Staat gelebt wird und daß es sich zu kämpfen lohnt, selbst wenn man schon am Boden liegt. Mit freundlichen Grüßen

Eilmeldung! Eure Proteste haben Erfolg!

In der letzten Nacht tagte der Haushaltsausschuss und forderte u. a. die Bundesregierung auf, den Deutschen Schachbund sofort wieder zu fördern. Ein toller Erfolg, der ohne Euren Protest nicht eingetreten wäre. Weitere Informationen erhaltet Ihr hier.  Ich danke Euch herzlich für Eure großartige Unterstützung! Gens una sumus.

ePetition gegen die Streichung der Fördermittel durch das Bundesministerium des Inneren

Liebe Schachfreunde,

Ihr könnt auch online direkt beim Bundestag gegen die Streichung der Fördermittel protestieren.

Abschied von einem Urgestein

Werner Schreyer kleinDer dienstälteste Funktionär des Schachverbandes Sachsen weilt nicht mehr unter uns. Am Sonnabend verstarb Werner Schreyer nach schwerer Krankheit. Ob Internationaler Schiedsrichter bei Meisterschaften und Vereinsturnieren oder Landeswertungsreferent - jedem Schachspieler in Sachsen war Werner bekannt und für die Sportvereine und deren Mitglieder viele Jahrzehnte der Ansprechpartner und Kümmerer. Der Schachverband Sachsen verliert mit ihm eine langjährige, wichtige Stütze des Verbandes. In ehrendem Gedenken.

Protest gegen die Fördermittelstreichung beim Deutschen Schachbund

Sofern Sie der o. g. Streichung widersprechen und dies auch kundtun wollen, so können Sie folgendes Formular herunterladen, ausfüllen und an die Geschäftsstelle senden. Auch Turnierleiter etc. können das Formular auslegen und Schachsportler können dann ihren Protest schriftlich kundtun.

Weiterlesen ...

Presseresonanz reißt nicht ab

Die Pressemitteilungen reißen nicht ab. Auch die Leipziger Volkszeitung veröffentlicht einen Artikel zum Fördermittel-Aus des BMI. 

Minister setzt Schachsport matt (Lübecker Nachrichten)

Fördermittel komplett entzogen, weil Schach kein richtiger Sport sei. Verband wehrt sich und will nun sogar einen Anwalt einschalten.

Weiterlesen ...

Fördermittel-Aus für Schachbund schreckt Vereine im Vogtland auf (Freie Presse)

Als das Innenministerium den Geldhahn für den Bundesverband zudrehte, war die Verunsicherung an der Basis groß. Die Angst, ...

Weiterlesen ...

Schachförderung Thema im Bundestag (Schachnachrichten ChessBase)

Das Bundesministerium des Inneren hat die Fördermittel für das Schach komplett gestrichen. Dies war nun Inhalt einer mündlichen anfrage im Bundestag.

Weiterlesen ...

Bundesministerium des Inneren (BMI) kürzt die Fördermittel des Deutschen Schachbundes (DSB) auf „Null“! – 90.422 Schachsportler betreiben doch keinen Sport?

Das BMI gibt jährlich € 130.000.000 (Einhundert und dreißig Millionen!) für den Sport in Deutschland aus und spart nun € 130.000 und somit 0,1 % der Gesamtausgaben beim DSB ein. Als Begründung führt das BMI aus, dass Schach kein Sport sei. Dem Schachsport fehle die sportspezifische eigenmotorische Aktivität. Dies ist nicht richtig.

Weiterlesen ...

 

Vereine in Sachsen

Nächste Termine

25.01.2018
Frohburger Seniorenturnier
31.01.2018
Stadtmeisterschaft Leipzig
01.02.2018
Frohburger Schnellschachserie
08.02.2018 - 11.02.2018
Radebeuler Schachopen 2018
08.02.2018
5. offenes Seniorenturnier

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4