Frauenschach

Bericht von der Ländermeisterschaft der Frauen 2018

 

Brender MannschaftsbildBereits zum 25. Mal richteten die Schachfreunde Braunfels die Deutsche Ländermeisterschaft der Frauen aus. Für Sachsen waren Ulrike Rößler, Judit Clopes Llahi, Claudia Steinbacher, Katrin Dämering, Dr. Anita Just, Martina Nobis, Kathrin Lowke, Chanda von Keyserlingk sowie Ina Gottschall am Start.

Auf Platz 7 gesetzt, bescherte uns die Auslosung (nach Schweizer System) als 1. Gegner die sympathischen Saarländerinnen (verstärkt mit einer weiteren sächsischen Spielerin – Diana Stockdreher). Hier wurden wir unserer Favoritenrolle gerecht, lediglich Martina und Chanda mussten in eine Punkteteilung mit ihren Gegnerinnen einwilligen.
In Runde 2 trafen wir – gut vorbereitet – auf die Spielerinnen aus Thüringen und konnten überraschend eindeutig mit 6:2 gewinnen. Nachmittags musste sich dann auch die auf Platz 2 gesetzte Mannschaft aus Baden mit 5:3 gegen uns geschlagen geben.
Nach 3 Runden Platz 2 – das konnte sich doch sehen lassen! Optimistisch und voller Elan gingen wir in die 4. Runde gegen den Favoriten und Titelverteidiger Württemberg. Leider konnte diesmal nicht jede gute Stellung verwertet werden und wir verloren trotz heftiger Gegenwehr 3:5. Vor der letzten Runde immer noch auf Platz 2 lautete unser Ziel: Ein Platz auf dem Podest.
Leider musste Judit bereits am Samstag abreisen und stand uns somit in der entscheidenden Schlussrunde nicht mehr zur Verfügung. Gegen die an Platz 6 gesetzte Mannschaft aus NRW verloren wir unerwartet hoch mit 2:6. Am Ende bedeutete dies einen letzten Endes guten 5. Platz, mit dem wir aber nach dem Turnierverlauf nicht zufrieden waren. Beste Spielerin unseres Teams war Claudia Steinbacher mit 4 aus 5 an Brett 3.

Die Schlusstabelle sowie die Einzelergebnisse sind auf der Homepage des Schachbundes einsehbar.

Insgesamt war es eine schöne, mit 14 Mannschaften auch gut besetzte Meisterschaft. Die Organisation stimmte und auch der großräumige Turniersaal hielt den hochsommerlichen Temperaturen im wesentlichen stand. Sehr lecker war das traditionelle Abendbuffet für alle Teilnehmer am Samstagabend.

Auch mit der in letzter Minute gefundenen Unterkunft unseres Sachsen-Teams, einer 5 Gehminuten vom Spiellokal entfernten Ferienwohnung waren wir sehr zufrieden. Die bewährte gemeinsame Frühstücksvorbereitung in unserem eingespielten Team ermöglichte allen einen guten Start in den Tag. Wir freuen uns schon auf Braunfels 2019.

 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

Keine Termine

Kalender

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1