Aktuelle Nachrichten

Nicole Lorenz gewinnt das 31. Löbauer Open

 

Wendler Sieger Platzierte und SonderpreistraegerErstmals in der Geschichte dieses Schachturniers gelingt es beim 31. Löbauer Open einer Dame, alle ihre männlichen Konkurrenten hinter sich zu lassen. Mit 6,0 Punkten aus 7 Runden gewinnt Nicole Lorenz vom SV Schott Jena den Siegerpokal vor Fabian Braunstein (SC 1994 Oberland) mit 5,5 Punkten und Frank Fiedler mit 5,0 Punkten. Nicole ist inzwischen bereits Stammgast bei den Löbauer Schachturnieren, wenn immer es ihre Zeit erlaubt. Schließlich wurde sie in Löbau geboren und kommt immer wieder gern in die Oberlausitz.

Zur 31. Auflage des vom Löbauer Schachverein e.V. ausgerichteten Turniers hatten sich 27 Aktive vom 23.-26. August im Kretscham in Lawalde eingefunden. Am Sonntag Abend konnten aber nicht nur die 3 Besten Pokale, Urkunden und Preise in Empfang nehmen. Es wurden auch 7 Sonderpreise vergeben. Diese gingen an:

Bester Nachwuchsspieler: Tobias Schönfelder (SC 1994 Oberland) 5,0 Punkte Platz 5

Bester Senior: Gerhard Nagel (SC Einheit Bautzen) 4,5 Punkte Platz 7

Beste Dame: Steffi Arnhold (SC Einheit Bautzen) 3,5 Punkte Platz 18

DWZ-Sonderpreis 1600 Michael Schneider (Löbauer SV) 4,0 Punkte Platz 8

DWZ-Sonderpreis 1400 Julius Ploß (SC 1994 Oberland) 3,5 Punkte Platz 15

DWZ-Sonderpreis 1200 Jonte Menze (SC 1994 Oberland) 2,0 Punkte Platz 25

DWZ-Sonderpreis 1000 Carolin Zeckel (Löbauer SV) 3,0 Punkte Platz 22. Rangliste.

Wer nach 2 Wettkampfpartien am Tag noch nicht genug vom Schach hatte, konnte sich nebenbei beim Lösungsturnier an Schachproblemen versuchen. Täglich galt es, eine Aufgabe zu lösen. Auch dafür standen kleine Preise zur Verfügung. Als Bester erwies sich dabei Jan Kregelin (FVS ASP Hoyerswerda) vor Oswald Bindrich (SC 1994 Oberland) und Nicole Lorenz, die auch dabei ihr Können unter Beweis stellte. Das Lösungsturnier organisierte übrigens der Problemwart des Landes Sachsen, Frank Fiedler vom Verein Schwalbe, der im Turnier den 3. Platz belegte.

Wendler Sieger Problemloeser

Zum 2. Teil des 31. Löbauer Sparkassenopens am Sonnabend, den 15.September werden im Nachwuchs- und im Freizeitturnier ebenfalls 7 Runden, diesmal aber Schnellschach mit 30 Minuten Bedenkzeit gespielt. Die Organisatoren hoffen auf eine rege Beteiligung und ebenso faire Wettkämpfe, wie es bisher beim Turnier gezeigt wurde. Es warten wieder Pokale und Preise auf ihr neuen Besitzer. Gespielt wird ab 9.00 Uhr im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau.

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2012
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

27.04.2018 - 29.04.2018
SEM Frauen
09.06.2018
Vorstandssitzung
16.06.2018
SEM (Schnellschach)

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6