Aktuelle Nachrichten

René Zimmermann- Sieger der Offenen Dresdner Blitzeinzelmeisterschaft 2012

 

Traditionell, wie in den Gottschall Sieger A-Finaleorjahren richtet der SV Dresden-Striesen 1990 im Februar die Offene Dresdner Blitzeinzelmeisterschaft im Rahmen des Dresdner Schachbundes aus. Dieses Jahr konnten wir am Spieltag, dem 20.Februar 2012 27 Teilnehmer zum Turnier begrüßen. Das Turnierreglement sah dazu vor, ein Rundenturnier mit Vor- und Finalgruppen zu spielen. Wie es sich zeigte, war das die richtige Entscheidung, Trotz des geringen Zeitrahmens an einem Abend konnten viele Partien, und damit die Plätze ordentlich ausgespielt werden.

Auch in diesem Jahr sind wir wieder in unsere bewährte Spielstätte, dem RAMADA - Hotel Dresden zurückgekehrt. Es bietet hervorragende Bedingungen auch ein gutes Blitzturnier in angenehmem Ambiente zu präsentieren. Zudem war das Turnier die erste im Rahmen des Dresdner Schachfrühlings ausgetragene Veranstaltung, der in der gleichen Woche fortgeführt wird.  

12 Spieler hatten eine DWZ oder ELO über 2000, darunter 2 Titelträger. Das versprach ein insgesamt recht gutes Niveau. In der Tat überstanden diese Favoriten die Vorrunde fast ausnahmslos und stellten ein Finale A, was sich sehen lassen konnte.

Im Verlaufe des Turniergeschehens konnte sich die „Junge Garde“ der Spieler der SG Grün-Weiß Dresden mit einem komfortablen Abstand von 2,5 Punkten vom übrigen Feld absetzen. Alle 3 hatten das Feld jederzeit fest im Griff. Das Remis zwischen Daniel Siedentopf und Vorjahrssieger FM Paul Zwahr bewirkte, dass die 3.Wertung um den Vizerang für Daniel entscheiden musste. Hochverdienter Sieger des Turniers wurde ungeschlagen René Zimmermann. Selbst in dieser starken Gruppe lies er nur 2 Remisen zu und hatte einen ganzen Punkt Abstand auf den Zweiten!

Bester Senior wurde mit seinem 8. Platz Hans Bodach. Allen einen herzlichen Glückwunsch.

Das (kleine) Finale B sah ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Turnierfavoriten Raphael Döhn (USV TU Dresden) und dem starken Jugendspieler des SV Dresden-Striesen, Marten Viereck. Auch hier etwa die gleiche Konstellation, wie im Finale A, das heißt, sie dominierten das übrige Feld fast nach belieben und das Remis gegeneinander brachte durch die bessere 3.Wertung Marten den Turniersieg ein. Dritter wurde Marco Kesik (SV Blau-Gelb Hosena). Herzlichen Glückwunsch an alle genannten.

Zum Schluss noch ein Blick auf die Turniertabellen und Siegerfotos.

Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2012
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

18.03.2018
8. Runde Mannschaftsmeisterschaft
15.04.2018
9. Runde Mannschaftsmeisterschaft
21.04.2018
Verbandstag

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4