Aktuelle Nachrichten

30. Löbauer Sparkassenopen erfolgreich beendet

 
Wendler_Sieger_OpenAlles begann vor 30 Jahren. Im Jahr 1981 organisierten die Übungsleiter der damaligen TSG Lawalde erstmals für ihre Nachwuchsspieler ein Turnier in Lawalde, das Nachwuchsturnier. Daraus ist inzwischen eine Veranstaltung mit 3 Turnieren entstanden.  Der erste Teil, das Open fand vom 11. – 14. August im Kretscham in Lawalde statt. Daran beteiligten sich 28 Spielerinnen und Spieler aus 14 Vereinen sowie ein vereinsloser Spieler. An den 4 Tagen wurden 7 Runden gespielt. Am Ende setzte sich ...
... der Nachwuchsspieler Patrick Frank (SC Hoyerswerda) mit 6,0 Punkten und somit einem ganzen Punkt Vorsprung vor Wladimir Schaburow (vereinslos) und Eric Tietz (SK Münster) mit ebenfalls 5,0 Punkten durch. Sonderpreise gingen an Alexander Bulano (Löbauer SV) als bester Senior, Tobias Schönfelder (SC 1994 Oberland) als bester Nachwuchsspieler und Nicole Lorenz (SV Schott Jena) als beste Spielerin. Die ausgeschriebenen DWZ-Sonderpreise gingen an Lutz Neumann (BSV Ehrenfriedersdorf), Michael Jakubowski (Löbauer SV), Michel Roschke und Daniel Wenzel (beide FSV Boxberg). Abschlusstabelle .
Am 10. September fanden sich 47 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Löbau ein. 24 Mädchen und Jungen kämpften im Nachwuchsturnier bis AK U12. Mit 23 Teilnehmern fand auch das Freizeitturnier eine gute Besetzung. Es wurden jeweils 7 Runden Schnellschach mit 30 Minuten Bedenkzeit gespielt. Im Speisesaal fanden die Spieler beider Turniere gute Wettkampfbedingungen vor, während Klassenzimmer als Analyseraum und für die freie Zeit zwischen den Runden zur Verfügung standen. Ein kleines Imbiss- und Getränkeangebot rundete die angenehme Atmosphäre ab.
Wendler_Sieger_NachwuchsturnierIm Nachwuchsturnier dominierten die Kaderspieler Hai Lam Bui mit 6,5 Punkten und Gengchun Wong mit 5,5 Punkten. Den totalen Erfolg des SV Dresden-Leuben komplettierte Gabriel Bonifacio mit ebenfalls 5,5 Punkten auf Platz 3. Die Sonderpreise gingen an Konstantin Schmidt (SV Dresden-Striesen, U10), Julia Bui (SV Dresden-Leuben, bestes Mädchen) Nicolas Drbohlaw (SC 1994 Oberland, U12) und Franziska Rönsch (SC 1994 Oberland, U8). Abschlusstabelle.
Wendler_Sieger_FreizeitturnierIm Freizeitturnier blieb es spannend bis zur letzten Partie der letzten Runde. An der Spitze blieb keiner ungeschoren und viele Partien endeten remis. Am Ende musste die Buchholz- bzw. Buchholzsummenwertung über die ersten 4 Plätze entscheiden. Es gewann Andreas Steinert ungeschlagen mit 5,0 Punkten vor Christoper Janke und Isabel Barwisch (alle Löbauer SV). Ganz knapp geschlagen kam Udo Kindermann mit ebenfalls 5,0 Punkten auf dem undankbaren 4. Platz ein. Ungeschlagen wie der Sieger, aber mit 5 Remispartien landete Michael Schneider (Löbauer SV) als „Remisenkönig“ nur auf Platz 5. In diesem Turnier konnten Julius Ploß (SC 1994 Oberland U14), Michael Jakubowski (SV Dimslakm U16) und Lisa Füssel (SG Großdrebnitz, beste Spielerin) mit den Sonderpreisen geehrt werden. Abschlusstabelle.
Wendler_PokaleNeben Pokalen, Urkunden und Sonderpreisen für die Besten durften sich zur Siegerehrung alle Teilnehmer einen Sachpreis als Belohnung für die Anstrengungen und Andenken an das 30. Löbauer Sparkassenopen, wie das Traditionsturnier inzwischen heißt, aussuchen.
In all den Jahren ist es bis auf das Jahr 1991 regelmäßig gelungen, unter verschiedensten Bedingungen, zu unterschiedlichen Terminen und an wechselnden Orten ein Schachturnier zu organisieren. Das gelang den Mitgliedern des Löbauer Schachvereins, vorher TSG Lawalde – Sektion Schach nur durch die Unterstützung vieler Freunde und schachinteressierter Oberlausitzer. Ohne jemand besonders hervorzuheben, möchten wir uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die es ermöglichten, diese Tradition am Leben zu erhalten. Doch ein Gedanke durchzieht alle Turniere unverändert, es wurde und wird großer Wert auf die Nachwuchsförderung gelegt und die Jugend ist immer willkommen und wird besonders gefördert.
Zum Jubiläumsturnier unterstützten uns besonders die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und die Alte Apotheke Löbau, so dass neben Pokalen für die Sieger und Platzierten für alle 3 Turniere einmalige Sonderpreise speziell angefertigt werden konnten. Zusätzlich warteten auf alle Teilnehmer im Nachwuchs- und Freizeitturnier noch Sachpreise als Ansporn und Erinnerung. An dieser Stelle möchten wir uns beim Kretscham Lawalde, der für den Spielsaal, die Übernachtung und preiswerte Verpflegung sorgte, der Gemeindeverwaltung und dem Fremdenverkehrsamt Lawalde für die Freizeitangebote sowie beim Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau bedanken, das die Räume für das Nachwuchs- und Freizeitturnier zur Verfügung stellte. Natürlich gilt der Dank auch allen Organisatoren und Helfern, die sich unermüdlich Jahr für Jahr um die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen kümmern.
Zuletzt aktualisiert: 20. September 2011
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

18.03.2018
8. Runde Mannschaftsmeisterschaft
15.04.2018
9. Runde Mannschaftsmeisterschaft
21.04.2018
Verbandstag

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4