Aktuelle Nachrichten

SV Lok Leipzig-Mitte in letztem Kampf unter diesem Namen überlegen

 

Dritte Mannschaft komplettiert den Leipziger Erfolg -
SC Hoyerswerda als lachender Dritter im DSB-Pokal

Gempe_Ehrung_GW_DresdenDer Gastgeber startete letztmalig unter diesem Namen (künftig gemeinsam mit dem SC Gohlis als SG Leipzig) und bot im Gromke-Hörzentrum sehr gute Wettkampf­bedingungen. Zu Beginn der Veranstaltung konnte ich der SG Grün-Weiß Dresden den Pokal für der ersten Platz in der abgelaufenen Saison in der Sachsenliga überreichen, was ja auch den Aufstieg in die Oberliga bedeutete. Schon in der ersten Runde gab der wohl diesmal nicht als Favorit gestartete Pokalverteidiger SG Grün-Weiß Dresden den ersten Mannschaftspunkt ab. Für den tapferen Aufsteiger in die erste Landesklasse, SK Fortuna Leipzig, ...

 

... zeigte sich schon bald die Schwere der Aufgabe, während sich die Erste des oftmaligen Gewinners im Sachsenpokal gegen die eigene Dritte durchsetzte. Runde 2 brachte den Paukenschlag in Form des lupenreinen 4:0-Sieges von Lok Mitte I gegen Grün-Weiß, der die Pokalverteidigung der Letzteren in weite Ferne rückte. Da auch der VfB Schach und Lok Mitte III klar siegten, lagen nun drei Leipziger Mannschaften vorn, die offensichtlich den Doppelsieg GW Dresden/Hoyerswerda des Vorjahres nicht wieder zulassen wollten.

 

Gempe_Pokalsieger_2011Vor der Mittagspause geriet der Spitzenreiter vorübergehend in Bedrängnis, konnte aber letztendlich mit einem knappen Sieg gegen den SC Hoyerswerda die reine Weste behalten. Lok Mitte III versuchte, ihrer Ersten den Rücken frei zu halten, konnte aber letztendlich den ebenfalls knappen Sieg des VfB Schach nicht verhindern. Die Dresdner verbuchten mit einem klaren 4:0 zwar den ersten Sieg, aber das kam schon zu spät. Mit einem klaren 3½:½ gegen den trotzdem noch auf Platz 2 bleibenden VfB Schach sicherte sich der SV Lok Mitte vorzeitig den diesjährigen Pokalsieg, während die Hoyerswerdaer im Duell des Spielbezirkes Dresden deutlich siegreich blieben.

 

Die Schlussrunde brachte einen standesgemäßen Sieg des Pokalsiegers gegen den Sechsten, während es in den anderen beiden Begegnungen nochmals hoch herging. Schließlich schafften Lok Mitte III und SC Hoyerswerda knappe Siege, die ihnen die Plätze 2 und 3 einbrachten.

 

Als Schiedsrichter musste ich nicht eingreifen und bedanke mich bei allen Spielern für deren faires Verhalten! 

 

Platz

Mannschaft

Nr.

1.

2.

3.

4.

5.

6.

MP

BP

1.

SV Lok Leipzig-Mitte I

4

**

3

4

10: 0

16,5

2.

SV Lok Leipzig-Mitte III

5

1

**

3

3

4

6 : 4

12,5

3.

SC Hoyerswerda I

1

1

**

3

3

6 : 4

11,0

4.

VfB Schach Leipzig

6

½

**

2

5 : 5

10,0

5.

SG Grün-Weiß Dresden

1

0

1

1

2

**

4

3 : 7

8,0

6.

SK Fortuna Leipzig I

2

½

0

1

½

0

**

0 :10

2,0

 

Pokalzweiter_2011

 

 

Gempe_Pokaldritter_2011

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2011
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

18.03.2018
8. Runde Mannschaftsmeisterschaft
15.04.2018
9. Runde Mannschaftsmeisterschaft
21.04.2018
Verbandstag

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4