Aktuelle Nachrichten

Diesmal drückte ein Thüringer dem Turnier den Stempel auf

 

Wolfgang Gonschorek - souveräner Sieger vor Anet Gempe und Christian Tiedt

Das Aprilschnellturnier im Schützenhaus von Frohburg stand ganz im Zeichen des Thüringers Wolfgang Gonschorek (Altenburg-4,5 P.). Nachdem in den vergangenen Monaten die „Gempefamily“ fast ausschließlich Edelmetall in Frohburg schürften, konnte in Abwesenheit ihres Ehemanns die Bundesligaspielerin Anet Gempe (Schachgemeinschaft Leipzig e.V.- 4P.), diesmal den Osterländer nicht vom Topplatz verdrängen.
Zwar spielten beide in einer tollen Partie Unentschieden, doch Anet kam im Schlussgang über ein Remis mit dem besten Einheimischen und Bronzemedaillengewinner Chistian Tiedt (Frohburg- 3,5 P.) nicht hinaus und musste sich schon fast traditionell mit dem Vizeplatz begnügen. Ein weiterer Thüringer Torsten Kohl (Meuselwitz-3,5 P.) war mit der „Holzmedaille“ (4. Pl.) mehr als zufrieden.
Die Ränge 5-7 gingen mit je drei erkämpften Zählern nach Wertberechung an Siegfried Thon (Frohburg), Helmut Behnke (Altenburg) und Jörg Bischoff (Frohburg). Noch Wertungspunkte (WP) für den Gesamtpokal am Jahresende (WP: Pl. 1 = 10 WP; Pl. 2 = 8;…..Pl. 9 = 1WP) erzielten die Einheimischen Gerd Hochfeld und Hubert Krause. Ohne WP blieben von Rang 10-16: die Rennstädter Bernd Mielcarek, Dirk Krause, Rainer Flemmig, Anke Kohl (Meuselwitz) alle 2 P., Joachim Haase (Altenburg-1,5P.), Curt Runkwitz (1 P.) und Rolf Schrader (beide Frohburg).
Thon_Gonschorek_Gempe
Zuletzt aktualisiert: 14. April 2011
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

27.04.2018 - 29.04.2018
SEM Frauen
09.06.2018
Vorstandssitzung
16.06.2018
SEM (Schnellschach)

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6