Aktuelle Nachrichten

„Sieben auf einem Streich!“ - Ein Märchen wurde wahr

 

Was Mainz in der Fußballbundesliga kann, das können wir auch, dachte das Ehepaar Thomas und Anet Gempe, sieben Mal hintereinander als Sieger dazustehen. Dazu noch im Doppelpack. Auch im Oktoberturnier...

 

... gingen die „Gempefestspiele“ im Frohburger Schützenhaus weiter. Die Bundesligaspieler und FIDE-Meister Thomas und Anet Gempe aus Dreiskau - Muckern von Lok Leipzig Mitte und SC Leipzig Gohlis konnten zum siebenten Mal in Folge das Siegerpodest in der Rennstadt Frohburg als Doppelsieger besteigen. Ob nun der siebenfache Champion Thomas auf seinen Gürtel „Sieben auf einen Streich“ sticken lässt, ist kaum anzunehmen.

 

Aber herzlichen Glückwunsch für diese hervorragende Leistung. Auch „Silberfrau“ Anet Gempe wird mit sieben Mal „Vize“, ihren Mann bald mal „ein Bein stellen“ müssen, damit der „Ehesegen“ nicht gestört wird!?

thumb_Thon_Gempefestspiele_002

Im fünfrundigen Schnellturnier (15 Min. pro Spieler) konnten nur Gerd Hochfeld (3,5 P.-Frohburg) und Ehefrau Anet (3,5 P.) dem Sieger ein Remis abluchsen. Anet und Gerd spielten zusätzlich noch beide Remis gegen Max Willner (3 P.-Frohburg), der dann auch die „Holzmedaille“- 4.Pl.) errang. Die Plätze 5-7 gingen ebenfalls an Einheimische. Drei Zähler erzielten Christian Tiedt und Dirk Krause, während Siegfried Thon 2,5 P. erkämpfte. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Mitfavorit Wolfgang Gonschorek (Altenburg) mit nur zwei Punkten auf Rang Acht. Den letzten Wertungspunkt für den Gesamtpokal am Jahresende erzielte Bernd Mielcarek (Frohburg-2 P.) vor Rainer Flemmig ( Frohburg-2 P.), Helmut Behnke (Altenburg-1,5 P.) und Jörg Holler (Frohburg).

Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2010
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

09.06.2018
Vorstandssitzung
16.06.2018
SEM (Schnellschach)
17.06.2018
SEM (Blitzschach)

Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3