Aktuelle Nachrichten

Vier Generationen am Brett

 
Mit der offenen, sächsischen Senioreneinzelmeisterschaft beginnt am Freitag das neunzehnte ZMDI Schachfestival der Landeshauptstadt. Die älteste Generation beginnt einen Tag vor dem Hauptturnier am Brett die aus vier sportlichen Veranstaltungen bestehende Serie. Ergänzt wird das Festival durch die offene deutsche Familienmeisterschaft am 17. Juli und das Urlauber- und Touristenturnier an diesem Samstag (10.07.2010).
In kaum einer anderen Sport- und Spielart sind so viele Generationen zugleich am Start. Dabei richtet sich das Hauptaugenmerk auf das namensgebende Open, das mit 154 vorangemeldeten Teilnehmern reichlich Spieler aus Dresden und Umgebung aufweist. Die 19. Auflage des Schachfestivals ist aber vor allem qualitativ in nie zuvor erreichte Höhen aufgestiegen. Mit Alexander Moiseenko (Ukraine), Igor Khenkin und Georg Meier (beide Deutschland) und Igor Lysyi aus Russland sind vier Spieler der erweiterten Weltspitze am Start. Insgesamt 22 Großmeister ihres Fachs und zehn weitere Titelträger messen sich vom Wochenende an im Ramada-Hotel Leubnitz im Spiel mit den Läufern, Springern und Türmen. Zahlreiche Schachfans lockt der dank des treuen Sponsors und Namensgebers reich gedeckte Preisfonds der Veranstaltung: In zehn Kategorien und zwanzig Hauptpreisen werden insgesamt über 17.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. So kann jeder Schachamateur, gleich welchen Alters und welcher Stärke einen attraktiven Geldpreis mit nach Hause nehmen.
Der inzwischen als Dresdner System bekannte Spielmodus mit K.O.-System und Hauptturnier trägt ebenfalls seinen Teil bei. Wer im Pokalmodus verliert, wechselt ins Hauptfeld und darf dort weiterspielen.
Spannung verspricht auch die zehnte deutsche Familienmeisterschaft. Die in Tandems antretenden Teams aus Opa/Enkel - Vater/Tochter oder Bruder/Schwester messen sich in der kommenden Woche unter der Turnierleitung des soeben ausgezeichneten Schachpreisträgers Manfred Kalmutzki.
Neu ist das Touristenturnier, das unter den Vorangemeldeten eine namhafte Vertreterin als Spitzenkraft ausweist. Natalia Kiseleva, die ukrainische Frauengroßmeisterin, führt derzeit die Setzliste an.
Die sächsischen Senioren werden zur Zeit von Günter Weidlich aus Dresden-Leuben als Favorit aufs Spielfeld geführt. Wolfgang Meier vom BSW Lokomotive Dresden und Dr. Manfred Schwier folgen ihm in der Setzliste.
Eröffnet werden die Spieltage durch Helma Orosz an diesem Donnerstag auf Schloss Albrechtsberg mit einem durch den Turnierdirektor Dr. Dirk Jordan geplanten Festprogramm.
Gespielt wird im Ramada-Hotel Leubnitz. Kurzentschlossene können sich für das Seniorenturnier bis Freitag, 14 Uhr sowie für das Open bis Samstag, 15 Uhr vor Ort anmelden. Das Touristenturnier beginnt bereits samstags um 9 Uhr, auch hier sind kurzfristige Meldungen noch möglich. www.schachfestival.de
Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2010
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

18.03.2018
8. Runde Mannschaftsmeisterschaft
15.04.2018
9. Runde Mannschaftsmeisterschaft
21.04.2018
Verbandstag

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4