Aktuelle Nachrichten

Frohburger Schach III

 

Siegfried Thon siegte im Knock Out Spektakel!

thumb_Thon_Wohn_Schach_007Das Endspiel im Frohburger Stadtpokal 2009 wurde erst im April 2010 im Schützenhaus ausgetragen. Im K.-o.-System hatten sich Christian Tiedt und Siegfried Thon zur Finalpaarung durchgesetzt. Das unbedingt „Gewinnen-müssen“führt zu brisanten Partien und hat viele Überraschungen parat. Jeder Spieler...

 

... versucht seine Partie offensiv anzulegen, um nach einem Unentschieden den Tiebreak (Blitzschachentscheidung) aus dem Wege zu gehen. Zwar hatte S. Thon mit der Auslosung etwas Pech, da ihm immer die schwarzen Steine zugelost wurden, konnte aber im Viertel- und Halbfinale Bernd Mielcarek und Curt Runkwitz eliminieren, während Christian Tiedt,  Rainer Flemmig und Max Willner ausschalten musste. Im „Nock-out-Endspiel“ hatten dann beide Eröffnungsüberraschungen parat. Thon konnte aber im Partieverlauf  schnell die Initiative übernehmen und verbesserte „Step by Step“ seine Stellung. Blankes Entsetzen machte sich dann beim Favoriten Tiedt breit, als er bemerkte, dass er sich in einem Mattnetz verfangen hatte. Die Schachgöttin Caissa war wieder mal Siegfried Thon hold gesonnen, wie schon 2000 und 2006, als er ebenfalls den Pokal eroberte.

Zuletzt aktualisiert: 27. April 2010
 

Vereine in Sachsen

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5