Aktuelle Nachrichten

Erzgebirger Thomas Gritz erstmals auf dem Siegerpodest

 

Thon Thomas Gritz Christian TiedtIm turnusgemäßen Oktoberschnellturnier (15 Min. pro Spieler) im Frohburger Schützenhaus gab es für die Chronikanalen der Siegerliste in diesem Jahr einen neuen Namen auf dem Spitzenplatz. Thomas Gritz (Neukirchen/Erzgeb.- 4 P.) ließ in den fünf Runden nur gegen seinem Teamkollegen Frank Schröter und den Einheimischen Christian Tiedt zwei Remisen bei drei gewonnenen Partien zu.

Seriensieger und FIDE Meister Thomas Gempe (SG Leipzig – 3,5 P.) musste sich diesmal mit der Silbermedaille begnügen. Bei einer Niederlage gegen Christian Tiedt und einem „Großmeisterremis“ gegen Ehefrau Anet, war diesmal nur der Vizeplatz für ihn übrig. Bronze erkämpfte der Rennstädter Christian Tiedt (3,5 P.). Die undankbare „Holzmedaille - 4. Pl.“ erkämpfte ebenfalls mit 3,5 Zählern wie Silber und Bronze die FIDE Meisterin Anet Gempe (SG Leipzig).

Beide mussten sich überraschender Weise gegen Lothar Kußauer (Frohburg-3 P.) geschlagen geben, der auch mit dem fünften Platz sein bestes Ergebnis in der Frohburger Blitz- und Schnellschachserie einfuhr. Gleich drei Spieler mit Frank Schröter (Neukirchen/Erzgeb.) und den Frohburgern Gerd Hochfeld und Dieter Burkhardt auf den Rängen sechs bis acht erzielten 2,5 Punkte. Mit zwei Zählern wurde Jörg Bischoff Neunter, wo es noch Wertungspunkte für den Gesamtpokal am Jahresende gibt. Ohne Wertungspunkte blieben ebenfalls mit zwei Zählern Bernd Mielcarek, Wolfgang Gonschorek ,Siegfried Thon und Rainer Flemmig (alle Frohburg).

Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2019
 

Vereine in Sachsen

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1