Aktuelle Nachrichten

1. Langenchursdorfer LEADER-Open

 

Langenchursdorf 0819 002 TurnierarealWährend sich im Schach-Kalender Jahr für Jahr meist nur die Termine ändern, fiel dem Betrachter 2019 ein völlig neues Turnier ins Auge: das 1. Langenchursdorfer Schach-LEADER-Open. Ausgetragen im Luisenhof, gelegen inmitten der historischen Ortslage von Langenchursdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Callenberg im Zwickau Land, bot dieses in ganz besonderem Ambiente erstmals ausgetragene Open Alt und vor allem Jung beste Gelegenheit, sich ausgangs der Ferienzeit für die neue Saison einzuspielen.

Langenchursdorf 0819 006 Turniersaal51 Teilnehmer aus 21 Vereinen fanden sich zur Premiere in der Scheune des aufwendig und liebevoll sanierten denkmalgeschützten Vierseitenhofes ein, um in A- und B-Gruppe zwischen Strohballen und landwirtschaftlichem Gerät in überaus natürlicher Umgebung Schach zu spielen. Selbst die hofeigene Katze schien beeindruckt und schaute in angemes-sener Ruhe wohl an jedem Brett ein mal vorbei, während der Esel gegen die ungewohnte Stille mitunter lautstark protestierte.

LEADER Open 0819 018 Sieger Gruppe AIn durchweg sehr angenehmer Atmosphäre und unter souveräner Leitung von Andreas Schulze und Schiedsrichter Alrik Schubert nahmen die Favoriten beider Gruppen das Zepter recht schnell in die Hand und setzten sich letztlich ziemlich souverän durch. So holte FIDE-Meister Thomas Schunk (SG Leipzig) den Sieg in der A-Gruppe mit 5,5 von 6 möglichen Punkten, gefolgt von Günter Sobeck und Jakob Matthäi (beide USG Chemnitz) mit jeweils 5,0 Zählern.

LEADER Open 0819 018 Sieger Gruppe BIn der B-Gruppe gewann mit Jahrgang 2010 einer der jüngsten im Feld (!), Nico Aniol (VfL 1990 Gera), gleichfalls mit einem halben Punkt Vorsprung vor dem vereinslosen Frank Feuerbaum und Silvio Thoß (SV Liebschwitz).

 

LEADER Open 0819 018 SonderpreiseDie Sonderpreise des Besten Jugendlichen und Besten Seniors gingen mit Leon Chris Ehrig bzw. Alfred Pfeiffer ebenfalls an die USG. Als Beste Dame und DWZ-Beste der Kategorien DWZ <1800 und <1600 wurden Carolin Benecke (SC Sachsenring), Boris Kuznetsov (USV TU Dresden) und Bert Jahn (SV Empor West) geehrt. Die Pokale für die Altersklassen-Siege gingen in den AK U8, U10 und U12 an Clara Mehner (USG) und Karl Weinert (HSG Stralsund), Nora Eger (Schachzentrum Seeblick) und Aron Lichtenstein (USG) sowie an Sophia Scheidung (Meuselwitzer SV) und Benedikt Thoß (SV Liebschwitz).

Abschlusstabelle Gruppe A
Abschlusstabelle Gruppe B

Im Anschluss an volbrachte geistige Arbeit war insbesondere den Kindern reichlich Ausgleich in Form körperlicher Betätigung wie Fußball oder Tischtennis geboten, was trotz bisweilen hochsommerlicher Temperaturen gerne und reichlich angenommen wurde. Bleibt den rührend um das Wohl ihrer Gäste gelegenen Ausrichtern, der Luisenhof-Gemeinschaft um Robby Hammer und Marco Witte, dem Mitinitiator Holger Ehrig anbei der zahlreichen Unterstützern wie Günter Sobeck, Ulrich Wünsch oder Gemeinde und Grundschule Callenberg sehr zu wünschen, dass dieses Open seine Fortsetzung findet und die Pferde so auch nächstes Jahr nicht nur grasen, sondern 3 Tage lang gegebenenfalls auch wieder schlagen können.

Zuletzt aktualisiert: 28. August 2019
 

Vereine in Sachsen

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1