Aktuelle Nachrichten

Favoritentrio schürft Edelmetall

 

Thomas und Anet Gempe sowie Wolfgang Gonschorek auf dem Podest

Die Koryphäen der 64 Felder in der Rennstadt Frohburg, Thomas und Anet Gempe (beide SG Leipzig) ließen sich auch im Märzblitzturnier von Frohburg im Schützenhaus nicht die „Schachbutter“ vom Brot nehmen. Auch diesmal gesellte sich der Einheimische Wolfgang Gonschorek (Frohburg) wieder mal mit zu ihnen auf dem „Treppchen“.

Thomas ließ nur ein „Großmeisterremis“ gegen Ehefrau Anet und gegen den Bronzemedaillengewinner W. Gonschorek zu und beendete souverän mit 10 Punkten als Sieger das Turnier. Anet Gempe (8,5 P.) kam sicher auf dem Silberrang bei nur einer Niederlage gegen Christian Tiedt und drei Remisen. Wolfgang Gonschorek (7 P.) startete gleich mit zwei Niederlagen, konnte sich aber im Verlauf des Wettkampfes noch auf den Bronzeplatz retten.

Die „Holzmedaille“ (4. Pl.) erkämpfte Matthias Häßner vor dem punktgleichen Christian Tiedt (beide Frohburg-6,5 P.). Rang sechs belegte Harald Schöne aus Kitzscher (6 P.).

Es folgten auf Rang 7-9, wo es noch Wertungspunkte für den Gesamtpokal am Jahresende gibt, die Einheimischen Jörg Bischoff und Bernd Mielcarek (beide 6 P.) sowie Gerd Hochfeld (5,5 P.)

Die Plätze 10-16 belegten: Joachim Haase (Altenburg-5 P.), Steffen Jähne und Siegfried Thon (beide Frohburg-4 P.), Florian Baake (Kitzscher-4 P.), Lothar Kussauer (Frohburg-4 P.), Helmut Behnke (Altenburg-3,5 P.) und Walter Heinicke (Zeitz-1,5 P.).

Thon Gempes und Gonschorek

(Foto: Siegfried Thon: von links: Anet Gempe, Thomas Gempe-Wolfgang Gonschorek)

Zuletzt aktualisiert: 12. März 2019
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

17.05.2019 - 19.05.2019
SEM der Frauen
06.07.2019
Rechtsseminar
15.10.2019 - 23.10.2019
27. Offene Sächsische Senioren-Einzelmeisterschaft

Kalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2