Aktuelle Nachrichten

Das 37. Löbauer Sommeropen wurde zur Hitzeschlacht!

 

Wendler Sieger Open 2018Vom 02. - 05. August 2018 fand das inzwischen 37. Open statt. Wie schon in den Tagen zuvor absehbar, entwickelte sich das Turnier zur Hitzeschlacht für die Aktiven, aber auch das Organisationsteam. Bereitgestellte Obst und kühler Tee konnten da nur wenig ausrichten, aber es gab in der Gemeindeverwaltung einen Raum zum Abkühlen und Erfrischen: den Keller.

Leider eignet sich das Gewölbe nicht als Wettkampfraum, eigentlich schade.
Also: DURCHHALTEN, WIR SCHAFFEN DAS!

An den Brettern gab es wieder sehenswerte Partien, aber auch einige überraschende Ergebnisse. Das Turnier war fest in Oberländer Hand. Am Schluss setzte sich Frank-Peter Rößler vor den Nachwuchsspielern Julius Ploß und Sebastian Szkoludek (alle SC 1994 Oberland) durch. Die Sonderpreise (keine doppelte Preisvergabe) gingen an folgende Teilnehmer:

Bester Senior    Gerhard Nagel (SC Einheit Bautzen)
Bester Nachwuchsspieler bis U20    Pieter Leipert (SC 1994 Oberland)
Beste Spielerin    Tina Kümmel (Cöthener FC)
DWZ-Sonderpreis 1301 – 1500    Felix Schletter (SC 90 Niesky)
DWZ-Sonderpreis 1101 – 1300    Matthea Schubert (SC 1865 Annaberg-Buchholz)
DWZ-Sonderpreis bis 1100    Michael Schubert (ohne Verein / Annaberg-Buchholz)

 

Trotz der Hitze lockten Freizeitmöglichkeiten. Gleich unter´m Dach konnte man Tischtennis spielen, aber auch die Umgebung erkunden oder eines der Freibäder nutzen.

Und für die Schachverrückten, die nach 2 Wettkampfpartien am Tag noch nicht genug davon hatten, konnten wir wieder ein kleines Lösungsturnier anbieten. In bewährter Weise bereitete Frank Fiedler die Problemaufgaben vor, für jeden Tag eine Aufgabe diesmal von Adolf Anderssen, der vor 200 Jahren geboren wurde.

Die 4. Turnieraufgabe war etwas ganz Besonderes. Sie bezog sich auf die Zahl 37 (37. Turnier) und wurde extra dafür von Frank Fiedler und Bernd Schwarzkopf komponiert. Sie wird auf der Homepage des Löbauer Schachverein e.V. incl. der Lösung zum ersten mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben den jeweils 3 Tagesbesten, die ausgelost wurden, konnten sich zum Schluss Nicole Lorenz, Pieter Leipert und Matthea Schubert als die 3 Besten der Gesamtwertung über kleine Preise freuen.

Zum Schluss noch ein Kompliment vom Schiedsrichter Michael Schneider und mir an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Danke für das faire Verhalten. Für uns war es ein entspanntes Turnier ohne Probleme.

KOMMT IM NÄCHSTEN JAHR ODER ZUR STADTMEISTERSCHAFT IM DEZEMBER WIEDER NACH LAWALDE!

PS: Wer nicht so lange warten will: Am 01. September findet im Gymnasium Löbau das Nachwuchs- und Freizeitturnier im Schnellschach statt.

Zuletzt aktualisiert: 16. August 2018
 

Vereine in Sachsen

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2