Aktuelle Nachrichten

Fotofinish im Augustschnellturnier von Frohburg

 

Die drei Topfavoriten von Frohburg FIDE-Meister Thomas und Anet Gempe sowie Wolfgang Gonschorek beendeten punktgleich das Augustturnier von Frohburg. Der Computer musste nach Wertberechnung über die Medaillenplätze entscheiden. Am Ende hatte ...

... die Schachgöttin Caissa, Thomas Gempe (Lok Leipzig Mitte) vor Wolfgang Gonschorek (Altenburg) und Anet Gempe (Dreiskau Muckern) in der Rangliste vorn. In der ersten Runde war dem Sieger und Bundesligaspieler Fortuna hold gesonnen. In einem Zeitnotgefecht ist er dem Skatstädter Joachim Haase gerade noch mal durch ein Remis von der Schippe gesprungen. Ansonsten ließen sich die Medaillengewinner bei nur einem abgegebenen Zähler nicht die „Schachbutter“ vom Brot nehmen. Erfreulich der vierte Platz des Einheimischen Gerd Hochfeld (3,5 P.). Dahinter folgten gleich fünf Thüringer auf den Wertungsplätzen (Pl. 1-9) für den Gesamtpokal am Jahresende: Jens Schmidt (Meuselwitz), Helmut Behntke (Altenburg), Dieter Becker (Meuselwitz), Michael Bellmann (Altenburg) je 3 P. und Joachim Haase (Altenburg-2,5 P.) konnten diesmal WP bunkern. Das Feld komplettierten in der Reihenfolge bis Platz 17: Christian Tiedt, Max Willner (je 2,5 P.), Curt Runkwitz, Bernd Mielcarek (je 2 P.), Rainer Flemmig (alle Frohburg 1,5 P.), Jan Pöschel (Meuselwitz 1,5 P.) und Walter Heinicke (Zeitz - 1 P.).

Frohburger August-Schnellturnier

Zuletzt aktualisiert: 27. Dezember 2009
 

Vereine in Sachsen

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6