Aktuelle Nachrichten

Olympiasiegerin wird Stipendiatin des Deutschen Olympischen Sportbundes

 

Kuempel FotoSehr geehrte Damen und Herren,

die ehemalige Ruderin Kathrin Boron konnte sich im Assessment Center 2018 durchsetzen und absolviert ab Oktober den MBA-Studiengang Sportmanagement an der Universität Jena. Deutschland mag längst aus der Weltmeisterschaft ausgeschieden sein, doch tägliche Nachrichten aus dem Umfeld der Nationalmannschaft zeigen deutlich, wie wichtig ein professionelles Management im (Leistungs-)Sport ist.

 

Diesem Umstand trägt die Friedrich-Schiller-Universität bereits seit 2009 Rechnung und bildet im berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang „MBA Sportmanagement“ die Fachkräfte von morgen aus. Frau Boron erhält vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ein Vollstipendium im Wert von 13.000 Euro. Weitere Infirmationen hier.

Zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2018