Aktuelle Nachrichten

3. Oberlausitzer Schnellschachturnier

 

Am Sonntag, den 21.08.2016 trafen sich 18 Spielerinnen und Spieler zum 3. Oberlausitzer Schnellschachturnier im Steinhaus Bautzen. Zum ersten Mal begann dieses Turnier bereits 9.00 Uhr, denn die ersten beiden Runden wurden an den Trainingsabenden des SC Einheit Bautzen gespielt. Der Sonntag bot sich dafür an und der Veranstalter hoffte, mehr Spieler anzulocken. Der Tag der Oberlausitz soll für die Region etwas besonderes sein und so werden in diesem Turnier sechs Runden mit einer Bedenkzeit von 15 min. gespielt.

Die Zahl „Sechs“ soll an den Sechsstädtebund erinnern. Die Spieler kamen aus Bautzen, Großröhrsdorf, Bischofswerda und Löbau. Es war eine bunt gemischte Truppe. So lag das Alter der Spieler zwischen 10 und 80 Jahren, was aber keine Ungerechtigkeit bedeutet. Das Schach bringt einfach alle Altersgruppen zusammen und jeder kann jeden besiegen. Das beweist auch das Ergebnis.

In diesem Jahr gewann mit Alexander Herbrig ein 15jähriger talentierter Nachwuchsspieler vom SC Einheit Bautzen. Er verlor keine Partie. Neben den vier Siegen spielte er noch zweimal remis und brachte es so auf 5 Punkte. Er nahm natürlich gern den Siegerpokal in Empfang. Dahinter waren die Plätze umkämpft, mit 4,5 Punkten belegte Thomas Herbrig Platz 2 und den 3. Platz im Turnier erreichte mit 4 Punkten Thomas Karius beide ebenfalls vom gastgebenden Verein.

Auch die Plätze 4 und 5 brachten es auf 4 Punkte, somit musste die Wertung entscheiden. 4. im Turnier und somit bester Nachwuchsspieler wurde Julian Minkwitz vom SC 1911Großröhrsdorf. Kathrin Lowke vom SC Einheit Bautzen konnte als 5., den Pokal für die beste weibliche Teilnehmerin in Empfang nehmen. Seit dem letzten Jahr gibt es auch einen Pokal für den besten Hobbyspieler. Abschlusstabelle.

Das soll ein Ansporn sein, Menschen aus ihren Wohnzimmern ans Brett zu locken. Für diese Spieler ist oft bereits die Schachuhr eine Herausforderung, so ist es hoch anzurechnen, sich erfahrenen Spielern zu stellen. Dieser Herausforderung stellte sich in diesem Jahr Harald Klück aus Bautzen. Er durfte dafür einen Pokal in Form eines Turmes mit nach Hause nehmen. Denn auch in diesem Jahr gab es wieder die schönen getöpferten Pokale. Diese wurden zum Großteil von der Stadt Bautzen gesponsert, denn auch der neue Oberbürgermeister Alexander Ahrens konnte als Schirmherr gewonnen werden. Dafür möchte der gastgebende Verein SC Einheit Bautzen Danke sagen und wir freuen uns schon auf eine neue Auflage im nächsten Jahr.

Lowke Sieger

Zuletzt aktualisiert: 27. August 2016
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

18.03.2018
8. Runde Mannschaftsmeisterschaft
15.04.2018
9. Runde Mannschaftsmeisterschaft

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4