Aktuelle Nachrichten

„Gempes nicht zu stoppen“-Lady first

 

Die Bundesligaspieler und FIDE-Meister (Anet (1.Platz) und Thomas Gempe (SG Leipzig-4,5 P.)) gingen im Frohburger Augustturnier wieder einmal im „Fünften Gang“ durchs Turnier. In den fünf Runden ließen sie nichts anbrennen, spielten nur gegeneinander Remis und teilten sich souverän Gold und Silber. Jugendspieler Bruno Kreyssig, ebenfalls SG Leipzig holte mit drei Zählern Bonze.

Weitere vier Spieler erzielten auch drei Punkte. Nach Computerwertberechnung belegten sie dann die Ränge 4-7: Gerd Hochfeld (Frohburg), Jens Schmidt (Meuselwitz), Christian Tiedt (Frohburg) und Peter Tauchmann (Frohburg). Mit 2,5 Punkten erreichten auf den Rängen acht und neun Markus Kreyssig (SG Leipzig) und Wolfgang Gonschorek (Frohburg) noch Wertungspunkte für den Gesamtpokal am Jahresende. Ohne Wertungspunkte blieben bis Platz 16: die Rennstädter Juri Bondarew, Jörg Bischoff, Siegfried Thon, Steffen Jähne, Rainer Flemmig (alle 2P.), Hubert Krause (1 P.) und Bernd Mielcarek (0P.).

Thon Siegerquartett

Zuletzt aktualisiert: 23. August 2016
 

Vereine in Sachsen

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2