Aktuelle Nachrichten

19. Wilthener Blitztrunier: Senftenberger in Hoyerswerdaer Diensten erfolgreich

 

Am Samstag, dem 16.05.2009 fand in der Wilthener Mehrzweckhalle das 19. Internationale Wilthener Blitzturnier im Schach statt. 39 Sportfreunde fanden den Weg in die Weinbrandstadt Wilthen, um den Kampf um die Pokale des Landrates des Landkreises Bautzen (Sieger des Turniers), des Bürgermeisters der Stadt Wilthen (beste weibliche Teilnehmerin) und des Schulsportvereins Wilthen (bester Nachwuchsspieler) aufzunehmen. Die Teilnehmer kamen aus ...

 

... aus der tschechischen Republik, aus Brandenburg und aus allen Teilen des Landes Sachsen. Die Spieler des Kreises Bautzen waren in diesem Jahr mit 11 Sportfreunden anwesend. Hier war zahlenmäßig der SC Einheit Bautzen mit 5, , Fortschritt Großharthau mit 2 Weiß-Rot Schirgiswalde mit 2 und der SC Hoyerswerda sowie die SG Großdrebnitz mit je einem Spieler am Start. Viele territoriale Sponsoren unterstützten mit Geld- bzw. Sachpreisen unser Turnier, so dass jeder Teilnehmer als Erinnerung an das 19. Blitzturnier einen Sachpreis erhielt. Die Schirmherrschaft hatte wie bereits in den vergangenen Jahren dankenswerterweise unser Landrat Herr Michael Harig übernommen, der auch wieder Stifter des Siegerpokals war. Der Bürgermeister der Stadt Wilthen, Herr Herfort, half dem Turnier durch eine finanzielle Unterstützung und wünschte Erfolg bei der Vorbereitung und Durchführung.

Am Vormittag standen die Vorrunden auf dem Spielplan. Die 39 Spieler wurden in drei Vorgruppen mit je 6 bzw. drei mit 7 Spielern eingeteilt und es begann der Kampf um die Finalplätze. Nur zwei Spieler einer jeden Vorrundengruppe erreichten das A-Finale, die nächsten beiden das B-Finale und die nächsten beiden das C-Finale usw. Es gab in diesem Jahr kaum nennenswerte Überraschungen und so schafften die Favoriten die Finalteilnahme des A-Finales, wo es um den Turniersieg ging. Von den drei Damen, die um die Wertung für die beste weibliche Teilnehmerin kämpften, verpassten zwei sensationell knapp die Qualifikation für das A-Finale und so wurde die Entscheidung um den Pokalsieg auf den Nachmittag verlegt. Nach einer Stärkung mit einem kräftigen Mittagessen, ging es am Nachmittag in die Finalspiele. Das A- und B- Finale wurde mit jeweils 12 Spielern gespielt, während im C-Finale 15 Spieler antraten. Noch einmal rund 2,5 Stunden konzentriert spielen, dann standen die Pokalgewinner und Platzierten fest. Sensationell, heimlich, still und leise marschierte ein Dauergast unseres Turniers, der es allerdings noch nie gewann von Sieg zu Sieg. Keiner nahm Klaus-Dieter Kesik (SC Hoyerswerda) so recht ernst. Als er zwei Runden vor Schluss mit 27 Punkten uneinholbar in Führung lag, waren alle positiv überrascht. Besonders die Turnierleitung gönnte dem sympathischen Senftenberger, der für den nun im Kreis Bautzen ansässigen Verein SC Hoyerswerdaer spielt, den ganz überlegenen Sieg. Überlegen, da er 8 Punkte Vorsprung auf den Zweit-und Drittplatzierten Rainer Selig (Spielvereinigung Ebersbach) und Thomas Karius (SC Einheit Bautzen) hatte. Die Plätze 4 , 5 und 6 belegten Christoph Natsidis (SV Bannewitz), René Zimmermann (SG Grün-Weiß Dresden) und Thomas Herbrig (SC Einheit Bautzen). Den Pokal für den besten Nachwuchsspieler nahm in diesem Jahr wieder Felix Häusler (SC 1994 Oberland) mit nach Hause. Der Pokalverteidiger des letzten Jahres kam im B-Finale auf einen sehr guten 7. Platz. Der Pokal für die beste weibliche Teilnehmerin, der vom Gastgeber, Schulsportverein Wilthen, gestiftet wurde ging an Steffi Pachow (Schachfreunde Schwedt 2000), die im B-Finale auf Platz 3 kam. Sie siegte knapp vor Kathrin Lowke (SC Einheit Bautzen), die im gleichen Finale auf den tollen 6.Platz einkam.

 

19. Wilthener Blitzturnier

Zum Foto: Die Sieger und Platzierten unseres 19. Turniers nach ihrer Siegerehrung v.l.n.r. Felix Häusler (bester Nachwuchsspieler), Steffi Pachow (beste weibliche Spielerin), Klaus-Dieter Kesik (Turniersieger), Rainer Selig (2.im Turnier),Thomas Karius (3.im Turnier) und Bernd Gärtner (Turnierleiter)

 

Zuletzt aktualisiert: 29. Dezember 2009
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

27.04.2018 - 29.04.2018
SEM Frauen
09.06.2018
Vorstandssitzung
16.06.2018
SEM (Schnellschach)

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6