Aktuelle Nachrichten

15. Chemnitzer Sparkassen-Cup 2016

 

Hans Möhn gewinnt den Cup souverän

Schmidt Siegrtrio Wichmann Mohn SoukupBereits zum 15. Mal hatte die USG Chemnitz ausgangs einer langen Saison zum Sparkassen-Cup im Schnellschach geladen, und trotz diverser Alternativen wie Fußball-EM oder Stadioneröffnung des Chemnitzer FC fand sich erneut eine respektable Anzahl von 70 Schachsportfreunden im Veranstaltungs-Center der Sparkasse Chemnitz ein. Gleich fünf einstige Turniersieger waren mit dabei, darunter auch Vorjahressieger Jiri Soukop (Karlsbader SK Tietz) aus Tschechien oder die Nummer 1 der Setzliste Hans Möhn von der USV TU Dresden, der den Pokal vor 3 Jahren in den Händen hielt.


Schmidt SpielsaalDass beide auch diesmal wieder kräftig mitmischen würden, war abzusehen. Doch die Konkurrenz war so stark wie seit Jahren nicht mehr. So reiste der gewohnt spielfreudige Zweitligist Nickelhütte Aue gleich mit einer halben Mannschaft oder der SV Bannewitz mit seinen zwei Topspielern Rainer Rösemann und Christoph Natsidis an. Aber auch Chemnitz war durch die „frisch gebackenen“ Sachsenmeister Florian Fuchs (Eiche Reichenbrand) und Stadtmeister Stanislav Azimov (USG Chemnitz) sowie die einstigen Pokalsieger Günter Schmidt (Eiche) und Alexander Schenk (USG Chemnitz) sehr gut vertreten.

 

All die Genannten gaben sich zunächst keine Blöße. Doch ab Runde 3 sorgten die ersten direkten Duelle unweigerlich für Selektion. So bezog Fuchs gegen Günter Sobeck (USG) seine erste Niederlage, wohingegen Sobeck in Runde 4 gegen Rösemann verlor. Stadtmeister Azimov rang Natsidis nieder, dem zuvor bereits Schmidt einen halben Punkt abnahm. Und wer an Tisch 1 antreten musste, den Hans Möhn in allen 7 Runden nie verließ, zog meist mit einem Punktverlust wieder ab. Erst erwischte es die bis dato verlustpunktfreien Birger Watzke, (SZ Elstertal-Langenberg), dann Dirk Mirschinka (USG), in Runde 5 schließlich den Vorjahressieger Jiri Soukup; nur Rösemann ergatterte ein Remis.

Schmidt Hans Mohn vs. Jiri SoukupSchmidt Rainer Rosemann vs. Hans MohnSchmidt Gunter Schmidt vs. Alexander SchenkSchmidt CliffWichmann vs. Stanislav Azimov

Vor dem dennoch spannenden Finale lag Möhn einen halben Zähler in Front, gefolgt von einem Quintett mit 5 Punkten. Doch der 19-Jährige Dresdner ließ nichts mehr anbrennen, schlug den einstigen IFA-Spieler Martin Kapp (ESV Lok Raw Cottbus) und holte sich nach 2013 zum zweiten Mal den Turniersieg. Platz 2 ging dank besserer Wertung mit 6 Zählern an Soukup vor dem Auer Cliff Wichmann, der seinen einzigen Punkt überraschend bereits in Runde 2 an Außenseiter Stefan Tunkel (SK Sodingen/ Castrop) verlor.

Schmidt Gunter Schmidt als 5. bester SeniorBester Chemnitzer wurde mit 5,5 Zählern erneut Günter Schmidt. Als Fünfter knüpfte er fast nahtlos an den großartigen Vorjahreserfolg (Zweiter) an und konnte sich damit gleich zwei Sonderwertungen sichern: Die des Besten mit TWZ bis 1999 ebenso wie die des besten Seniors. Aber auch Moritz Eidam, das nächste Talent aus dem Hause Burgstädter TSV 1878, heimste zwei Wertungen ein: So wurde er nicht nur bester Jugendlicher, sondern auch Bester mit TWZ bis 1599. Der Preis der besten Teilnehmerin ging unterdessen nach Göttingen – an die erst 11-Jährige Antonia Ziegenfuß. DWZ-Bester bis 1799 wurde Manuel Friedel (Aue). Abschlusstabelle.

Schmidt Tobias MuhlpfortAllen Teilnehmern wurde die überaus angenehme Atmosphäre dank großzügiger Unterstützung der Sparkasse Chemnitz zuteil. Schiedsrichter André Martin hatte das Turnier gewohnt souverän im Griff, wofür vor allem auch Tobias Mühlpfort an der Technik und die zahlreichen Helfer rund um die Organisatoren Günter Schmidt und Günter Sobeck sorgten.

Der Termin für die 16. Ausgabe dieses immer wieder spannenden Schnellschach-Turniers steht bereits fest. In diesem Sinne auf ein freudiges Wiedersehen am 17.06.2017 in den ideal geeigneten Räumen der Chemnitzer Sparkasse!

Schmidt Florian Fuchs vs. Alexander SchenkSchmidt Lutz Neumann vs. Marleen SchwendelSchmidt Robert Wetzel vs. Florian FuchsSchmidt Sebastian Eichner vs. Rainer Rosemann

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2016
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

21.04.2018
Verbandstag
27.04.2018 - 29.04.2018
SEM Frauen
09.06.2018
Vorstandssitzung

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6