Aktuelle Nachrichten

IM Leonid Sobolevsky gewinnt den 2. Energiecup in Markranstädt

 

Mit 69 Teilnehmern beim 2. Energie-Schnellschachcup in Markranstädter wurde die Vorjahresteilnehmerzahl knapp übertroffen. Auch qualitativ war das Turnier mit 5 IM, 2 FM, 1 WIM und 1 WFM wieder gut besetzt. Diese Titelträger bestimmten auch weitgehend den Turnierverlauf, allen voran der ukrainische IM Leonid Sobolevsky. Der 71-jährige, der in Weimar lebt, ließ seinen jüngeren Konkurrenten keine Chance. Sechs Siege in Folge und ein kurzes Remis in der Schlußrunde bedeuteten am Ende einen ganzen Punkt Vorsprung.

Aus dieser fünfköpfigen Verfolgergruppe hatte IM Cliff Wichmann vom ESV Nickelhütte Aue die beste Buchholzwertung und konnte sich über den zweiten Platz freuen. Es folgten IM Gunter Spieß (ESV Nickelhütte Aue), IM Hannes Langrock (SG Leipzig), WIM Judith Fuchs (Hamburger SK) und Fridolin Mertens (SG 1871 Löberitz). In der Gruppe mit fünf Punkten fanden sich der Mitfavorit FM Hans Möhn aus Dresden, der Vorjahreszweite Lars Rohne vom VfB Leipzig und der beste Jugendliche Marvin Engert von der SG Turm Leipzig. Die Gastgeber konnten sich in diesem Jahr nicht so gut in Szene setzen. Die besten – Rainer Wünsch, Verena Nagel, Silvio Brandt und Heiko Hübner – landeten mit jeweils 4 Punkten im oberen Mittelfeld. Abschlusstabelle.

Wie auch schon von den Vorgängerturnieren am Leipziger Flughafen gewohnt, lief das Turnier in freundlich-entspannter Atmosphäre ab und wurde souverän vom Schiedsrichter Sven Baumgarten geleitet.

Zuletzt aktualisiert: 02. Mai 2016
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

14.10.2018 - 22.10.2018
26. Offene Sächsische Einzelmeisterschaft der Senioren
21.10.2018
Außerordentlicher Verbandstag
02.11.2018 - 04.11.2018
SEM Erwachsene

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4