Aktuelle Nachrichten

Thomas und Anet Gempe zwei Mal im Doppelpack vorn

 

Ein Ehepaar aus Dreiskau – Muckern, einem kleinen Dorf südlich von Leipzig, sorgen mit ihren Schachkünsten schon über ein Jahrzehnt im Frohburger Schützenhaus für Furore. Thomas (10 P.) und Anet Gempe (9 P.), beide FIDE-Meister und Bundesligaspieler bei der SG Leipzig, lehrten allen mit ihrem zweiten Doppelsieg im Oktober und November in Folge wieder Mal das Fürchten. Auf den Bronzerang in diesem Wettkampf kam der beste Einheimische Christian Tiedt (Frohburg-8 P.) ein.

Im letzten Blitzschachturnier des Jahres ließ die Familie jedoch nichts anbrennen. Nur ein Remis konnten Ehefrau Anet und Thomas Gritz (Neukirchen/Erzgb.-8 P.) dem Sieger Thomas Gempe, abluchsen. Der Erzgebirger wurde damit Vierter vor seinem Vereinskollegen Daniel Errath (7,5 P.). Unter die Top sechs reihte sich zum ersten Mal, als Neuzugang in Frohburg, Peter Tauchmann (6,5 P.), ein. Ihm folgten zwei weitere Rennstädter mit Wolfgang Gonschorek und Gerd Hochfeld (beide 6 P.). Den letzten Wertungspunkt für den Gesamtpokal eroberte der Großlehnaer Dieter Wolf (5,5 P.) Das Feld der Nichtplatzierten führte Harald Schöne (Kitzscher-5P.) als Zehnter an. Ihm folgten auf Rang 11-17: Dirk Krause (5 P.), Bernd Mielcarek (5 P.), Siegfried Thon (4,5 P.-alle Frohburg), Joachim Haase (Altenburg-4 P.), Rainer Flemmig, Juri Bondarew (beide Frohburg-3 P.) und Helmut Behnke (Altenburg-3 P.).

Thon Thomas Gempe Thomas Gritz klein

Zuletzt aktualisiert: 22. November 2015
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

21.04.2018
Verbandstag
27.04.2018 - 29.04.2018
SEM Frauen
09.06.2018
Vorstandssitzung

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6