Aktuelle Nachrichten

Ladykracher durch Anet Gempe

 

Im vorletzten Schnellschachmatch des Jahres 2015 im Frohburger Schützenhaus lehrte Anet Gempe (4,5 P.) allen noch teilnehmenden 13 Männern wieder Mal das Fürchten. Die Bundesligaspielerin und FIDE-Meisterin von der SG Leipzig ließ in den fünf Runden nichts anbrennen. Mit vier Erfolgen und einem Remis gegen Ehemann Thomas wurde sie die „First Lady“ in diesem Wettkampf.

 

Ehemann Thomas (4 P.) musste sich mit Silber zufrieden geben, da er zusätzlich noch Unentschieden mit Christian Tiedt (Frohburg-3P.) spielte, der damit die letzte Edelmedaille errang. Weitere zwei Einheimische erkämpften ebenfalls drei Zähler und mussten sich nach Wertberechnung mit Platz vier (Bernd Mielcarek) und fünf (Gerd Hochfeld) begnügen.

Unter die „Top Sechs“ folgte ein weiterer Favorit mit Wolfgang Gonschorek (Frohburg-2,5 P). Noch Wertungspunkte für den Gesamtpokal am Jahresende bis Rang neun erkämpften auch mit 2,5 Zählern die Rennstädter Siegfried Thon und Jörg Bischoff, sowie Joachim Haase (Altenburg).

Ohne Wertungspunkte auf den Rängen 10-14 blieben die Einheimischen: Juri Bondarew, Peter Tauchmann (beide 2 P.), Dirk Krause sowie der Skatstädter Helmut Behnke (1,5 P.) und Jörg Holler (Frohburg-0,5 P.)

Thon Anet Gempe

Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2015
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

27.04.2018 - 29.04.2018
SEM Frauen
09.06.2018
Vorstandssitzung
16.06.2018
SEM (Schnellschach)

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6