Aktuelle Nachrichten

Ein Tag bei der Weltmeisterschaft im Schnellschach in Berlin!

 

Chemnitz - Berlin mit Staus, Baustellen und TTIP Demo in Berlin macht ca. vier Stunden Autofahrt. Kein Problem, ich möchte Turnierluft schnuppern und einmal im Leben dem Dreifach-Weltmeister Magnus Carlsen, Anand, Leko und vielen anderen Großmeistern beim Turnier zuschauen. Beginn ist 14:00 Uhr. Nachdem ich um ca. 14:45 Uhr wegen des Besucheransturms meine Tageskarte für € 9 erworben habe, gehe ich voller Freude in den Turnierbereich.

Ich befinde mich aber wider Erwarten in einem Vorsaal. Kein Blick auf die Sportler, dafür eine lange Schlange von ca. 200 Besuchern, die auch Eintritt in den eigentlichen Turniersaal begehren. Dieser ist aber mit ca. 500 Besuchern schon längst überfüllt, was bedeutet, daß ich 200 Zuschauer und X Stunden abwarten muss, bis ich in den Turniersaal gehen darf. Keine Vorwarnung, kein Einlassstopp seitens der FIDE!

Gut, gegessen habe ich auch noch nicht, also verlasse ich leicht frustriert den Turnierbereich (dort gibt es für die Besucher sowieso keine Verpflegung!) und besuche ein Restaurant und fahre dann zurück nach Hause mit einer Erfahrung reicher.

Ich möchte den Fußballfan erleben, der Eintritt für "das Spiel seines Lebens" bezahlt hat und erst mit viel Glück zur zweiten Halbzeit das Spiel von der Tribüne anschauen darf. Für Schachspieler gelten wohl andere Regeln.

Zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2015
 

Vereine in Sachsen

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2