Aktuelle Nachrichten

Einheimische dominierten auf den Medaillenrängen

 

Christian Tiedt, Anet Gempe und Wolfgang Gonschorek auf dem Podest

In den hochkarätigen Blitz - und Schnellturnieren jeden ersten Donnerstag des Monats im Schützenhaus von Frohburg haben es die Einheimischen sehr schwer, sich gegen die starke Konkurrenz aus Thüringen und Sachsen auf den vordersten Plätzen durchzusetzen. Im Juni konnten wieder mal Einheimische in die Phalanx der Großen mit Gold und Bronze eindringen.

 

Mit Siegen über den Bundesligaspieler und FIDE Meister Thomas Gempe legten Christian Tiedt (4 P.) und Wolfgang Gonschorek (3,5 P.) den Grundstein für das Erreichen des 1. und 3. Platzes und verwiesen den Seriensieger erstmals seit über 10 Jahren aus den Medaillenrängen. Nur FIDE- Meisterin Anet Gempe (SG Leipzig-3,5 P.)) rettete mit Silber den Favoritenbonus. Unter die „Top Ten“ kamen im Juniturnier noch Joachim Haase, Helmut Behnke (beide Altenburg-je 3 P.), Thomas Gempe (SG Leipzig) und Jörg Bischoff (Frohburg-je 2,5 P.), Gerd Hochfeld (2 P.), Peter Tauchmann (1 P.) und Bernd Mielcarek (alle Frohburg- 0P.) ein.

Thon Tiedt Anet Gempe

Zuletzt aktualisiert: 25. Juni 2015
 

Vereine in Sachsen

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30