Aktuelle Nachrichten

Thomas Gritz mischt sich unter die Gempes

 

Die Bundesligaspieler und FIDE-Meister Thomas und Anet Gempe (SG Leipzig) hatten mit dem Erzgebirger Thomas Gritz (3,5 P.) einen harten Konkurrenten um die Medaillenplätze im Fohburger Oktoberschnellturnier. Am Ende siegte dann doch souverän der Leipziger (4,5 P.), während Ehefrau Anet Gempe (3,5 P.) und Thomas Gritz (Neukirchen/Erzg.) punkt- und wertungsgleich die Silbermedaille sich teilen mussten.

 

Auch der Einheimische Wolfgang Gonschorek erzielte 3,5 Punkte, musste sich jedoch mit der „Holzmedaille-4.Pl."begnügen. Gleich vier Spieler erkämpften drei Punkte und belegten in der Reihenfolge: Steffen Jähne (Frohburg), Tosten Kohl (Meuselwitz), Bernd Mielcarek und Jörg Bischoff (beide Frohburg) die Plätze 5-8. Den letzten Wertungspunkt für den Gesamtpokal am Jahresende mussten sich die Einheimischen Curt Runkwitz (93 J.) und Juri Bondarew mit 2,5 Zählern teilen.

 

Das 18'er Teilnehmerfeld vervollständigten Joachim Haase (Altenburg), Peter Sickinger (Frohburg), Helmut Behnke (Altenburg), Dieter Burkhardt, Siegfried Thon (beide Frohburg), Anke Kohl (Meuselwitz), Deobald Jacob (Frohburg) und Natalie Kohl (Meuselwitz).

Thon Helmut Behnke-Anet Gempe klein

Zuletzt aktualisiert: 26. Oktober 2014
 

Vereine in Sachsen

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6