Aktuelle Nachrichten

Porzellan-Cup 2009

 
Am 24.01.2009 startet die nunmehr 13. Auflage des Dresdner Porzellancups in gewohntem Ambiente des Ramada Hotels. Weitere Informationen und Ausschreibung unter www.schachfestival.de.

Schnellschach auf Porzellan

Porzellanschachspiel„Ja, geht das denn?“ „Werfen die Spieler nicht die kostbaren Figuren um?“ Nun, es sind keine blutigen Anfänger, die ganz zum Schluss in diesem einzigartigen Turniermodus ihre Hände an die Porzellanfiguren legen. Am Wochenende des 24. und 25. Januar geht wieder eine große Gruppe erfahrener Meisterspieler – viele von ihnen waren zu Gast bei der Schacholympiade – in den dreizehnten Wettbewerb um den begehrten Porzellan-Cup, unterstützt von der Porzellanmanufaktur Dresden.

Dabei kommt der allseits beliebte und besondere Modus des Cups zum Einsatz: Wer gegen seinen Gegner verliert, wandert ins Hauptturnier und spielt dort in einer großen Gruppe um die weiteren Plätze. Nur wer gewinnt, kann sich im K.O.-Modus weiter Hoffnungen auf den Sieg machen. Nachdem in der zweiten Runde die Zahl der Teilnehmer im K.O.-Modus auf eine Gesamtanzahl von 128 Spielern begradigt wird, verbleiben solange die Hälfte der Spieler, bis in der finalen Runde der Sieger übrigbleibt. Die beiden letzten Verbliebenen haben dann die Ehre, auf einem der wunderschön gestalteten Porzellanspiele das Endspiel auszutragen.

Im vergangenen Jahr meldeten sich 161 Spieler zum Porzellancup an, die meisten davon in allerletzter Minute am Spieltag selbst. Auch in diesem Jahr ist noch Platz für bis zu 256 Teilnehmer. Bis 9 Uhr kann man sich zu einem Stargeld von 40 Euro noch vor Ort einschreiben. Neben den beiden Siegern (Preisgeld 1.500 und 1.000 Euro), werden mindestens 31 weitere Preise im Wert von 75 bis 1.000 Euro in allen Wertungsgruppen ausgespielt. Spielort ist das Ramada-Hotel Dresden in der Wilhelm-Franke-Str. 90, das zum Turnier auch Sonderkonditionen anbietet.

Unter den Vorangemeldeten sind u.a. Vorjahressieger Robert Kempinski aus Polen, Evgeny Postny aus Israel (Silber bei der Schacholympiade Dresden) und die Nationalspieler Falko Bindrich, Georg Meier, Daniel Fridman und Alexander Graf.

Der Porzellan-Cup gehört neben dem Schachfrühling und dem Schachfestival zur Turnierserie des ZMD Schachfestival e.V., der in diesem Jahr zusätzlich die Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft ausrichten wird.
Zuletzt aktualisiert: 27. September 2009
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

09.06.2018
Vorstandssitzung
16.06.2018
SEM (Schnellschach)
17.06.2018
SEM (Blitzschach)

Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3