Aktuelle Nachrichten

Endlich mal ein Einheimischer auf dem obersten Siegerpodest

 

Max Willner-souveräner Sieger im Junischnellschachturnier von Frohburg

In Abwesenheit der Seriensieger der Frohburger Blitz-und Schnellschachserie, der „Gempefamily", kam es im Schützenhaus von Frohburg zum Duell der Spitzenspieler von Altenburg und Frohburg. Im direkten Vergleich zwischen dem Stadtmeister von Altenburg und Frohburgs erfolgreichsten Spieler in der Bezirksliga, hatte der Einheimische, Max Willner (Frohburg-4,5 P.), gegen Wolfgang Gonschorek (Altenburg-3,5 P.) durch einen Erfolg, die Nase vorn und verwies ihn auf den Silberplatz.

 

Nur im Schlussgang konnte der Rennstädter Gerd Hochfeld (Frohburg-3,5 P.) dem Sieger noch ein Remis abluchsen, womit er als Dritter das „Treppchen" besteigen konnte und dem Junichampion den inoffiziellen Titel „Mister 100%" verwehrte. Ebenfalls 3,5 Zähler erkämpfte der Einheimische Christian Tiedt, musste sich aber mit der „Holzmedaille"- (4.Pl.) zufrieden geben. Unter die „Top 6" gingen punktgleich Steffen Jähne (Frohburg/ Geithain) und Joachim Haase (Altenburg-je 3 P.) in der Reihenfolge durchs Ziel. Wertungspunkte für den Gesamtpokal am Jahresende bis Platz Neun erkämpfter die Frohburger Dirk Krause, Juri Bondarew und Rainer Flemmig mit je 2,5 Zählern. Ohne Wertungspunkt blieben bis Rang Vierzehn: Bernd Mielcarek-2P.,Curt Runkwitz-2 P., Siegfried Thon-1,5 P.(alle Frohburg), Helmut Behnke (Altenburg 1 P.) und Jacob Deobald (Frohburg-0 P.)

Thon Willner-Tiedt

Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2013
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

27.04.2018 - 29.04.2018
SEM Frauen
09.06.2018
Vorstandssitzung
16.06.2018
SEM (Schnellschach)

Kalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6