Aktuelle Nachrichten

SEM Schnell- und Blitzschach 2017

 

Schnellschach

Baumgarten TeilnehmerSSEM2017Am Samstag trafen sich 27 Aktive, darunter 5 Frauen, um die Sachsenmeister im Schnellschach zu ermitteln. Ist die Zahl der Teilnehmer eher gering, so war die Qualität des Feldes sehr hoch. 9 Titelträger und Titelträgerinnen, insgesamt 17 Spieler/innen mit DWZ über 2000 fanden den Weg nach Engelsdorf, wo der dortige SV Lok erstmals eine SEM ausrichtete.


Nach einer Anreise mit kleinen Hindernissen -ein Teilnehmer wollte beim Turnierleiter zu Hause spielen- begann mit einer kleinen Verspätung das Turnier. Und bereits in der ersten Runde gab es einige Überraschungen. 3 der Favoriten mussten sich mit einer Punkteteilung begnügen, und Jürgen Rudolph gelang ein Sieg gegen den Einheimischen Günther Heinsohn. In der zweiten Runde gab es dann schon die ersten Partien der Favoriten untereinander. Im Auer Vereinsduell trennten sich Gunter Spieß und Ralf Schnabel Remis, Hannes Langrock bezwang Cliff Wichmann und Thomas Schunk musste sich Florian Fuchs geschlagen geben.

Runde 3 brachte mit Paul Zwahr gegen Hannes Langrock und Florian Fuchs gegen Daniel Siedentopf zwei Top-Paarungen, die beide Remis endeten. Somit gab es keinen Spieler mehr mit „weißer Weste“, 6 Spieler teilten sich mit 2,5 Punkten die Führung. Und traten in Runde 4 – gut gestärkt nach der Mittagspause – untereinander an. Florian Fuchs gewann mit Schwarz gegen Hannes Langrock und übernahm die alleinige Führung, da die Partien Siedentopf-Spieß und Schnabel-Zwahr unentschieden ausgingen. Durch ihre Siege erweiterten Cliff Wichmann, Steffen Weitzer und Prof. Friedbert Prüfer die Spitzengruppe auf 8 Spieler. Bei den Frauen hatte vorerst Katja Amann mit 2 Punkten die Nase vorn, alle anderen Damen konnten erst einen Zähler verbuchen.


Runde 5 begann mit einer Punkteteilung in einem weiteren Auer Vereinsduell (Wichmann vs. Schnabel). Dennoch merkte man, dass das Turnier in seine entscheidende Phase kam, denn die Partien waren (noch) härter umkämpft. Auch die Grün-Weißen aus Dresden konnten sich nicht mehr aus dem Weg gehen. Paul Zwahr und Daniel Siedentopf spielten die längste Partie des gesamten Turniers, mit dem besseren Ende für Paul. Am Spitzenbrett gab Florian Fuchs gegen Steffen Weitzer das zweite Remis ab, so dass er sich die Führung wieder mit Gunter Spieß und Paul Zwahr teilen musste. Alle drei hatten 4,0 Punkte, und es folgten 4 Spieler mit 3,5 (S. Weitzer, H. Langrock, R. Schnabel und C. Wichmann). Bei den Frauen festige Katja Amann mit einem weiteren Sieg ihre Führung.


Baumgarten SiegerinenSSEM2017 Just Amann HalasSomit war schon abzusehen, dass auch Runde 6 keine Vorentscheidung im Titelkampf bringen würde. Und so kam es dann auch. Am Spitzenbrett trennten sich Florian Fuchs und Gunter Spieß remis, dahinter gewannen Steffen Weitzer und Ralf Schnabel. Cliff Wichmann schloss auf, so dass nun gleich 5 Spieler 4,5 Punkte vorzuweisen hatten. Bei den Frauen konnte Anita Just ihre Partie gewinnen und hatte nun mit Katja Amann gleichgezogen (beide 3,0).


Baumgarten LetzteRundeSSEM SpitzenbretterDie letzte Runde brachte den ersten (und einzigen) Regelverstoß des Tages, ein Handy klingelte. Danach entbrannte der Titelkampf vollends. Und das ist noch untertrieben. Denn die Frauen trieben es auf die Spitze. Katja Amann und Anita Just waren nach 7 Runden punkt- und wertungsgleich, so dass ein Stichkampf mit 2 Blitzpartien über den Titel entscheiden musste. Katja setzte sich durch und holte den Titel. Julia Halas sicherte sich den 3. Platz. Endstand.


Baumgarten SiegerSSEM2017 Zwahr Schnabel SpiesBei den Männern endeten die Spitzenpaarungen Spieß-Weitzer und Wichmann-Fuchs remis, am 3. Brett konnte Ralf Schnabel gegen Gengchun Wong gewinnen und wurde neuer Sachsenmeister. Sein Gegner gewann die Sonderwertung U 18. Hinter Ralf Schnabel kamen Gunter Spieß und Paul Zwar auf die Plätze 2 und 3. Die Sonderwertung für den besten Spieler mit DWZ unter 1600 ging an Jürgen Rudolph. Fortschrittstabelle.

 

Blitzschach

Baumgarten TeilnehmerBSEM2017Der Sonntag begann dann mit einer kleinen Enttäuschung für die Gastgeber, denn nur 13 Spieler/innen kamen zur SEM Blitzschach. Eine beschämendes Ergebnis für eine Sachsenmeisterschaft. Daher wurde in Abstimmung mit allen Teilnehmern beschlossen, das Turnier doppelrundig auszutragen. Als Favoriten gingen bei den Männern die beiden IM Cliff Wichmann und Hannes Langrock (an seinem Geburtstag – Herzlichen Glückwunsch!) und bei den Frauen die beiden WFM Katrin Dämering und Anita Just ins Rennen. Aber auch die beiden Schnellschach-Meister vom Samstag waren zu beachten.


Baumgarten SiegerBSEM2017 Wichmann Langrock WeitzerNach der 7. Doppelrunde – also etwas mehr als der Hälfte des Turniers – führte Steffen Weitzer die Tabelle mit 12,0 Punkten an vor Hannes Langrock und Marcel Gehmlich (10,5 bzw. 10,0). Bei den Frauen lag Katrin Dämering (6,0) in Front. Allerdings war das Bild aufgrund der spielfreien Runden etwas verzerrt. 3 weitere Doppelrunden später ergab sich dann auch ein anderes Bild. Daniel Siedentopf (15,5) führte vor Ralf Schnabel (15,0 - beide mussten allerdings noch aussetzen und spielten zudem noch gegeneinander). Somit hatte Hannes Langrock (Platz 3 mit 14,5) – auch aufgrund des vermeintlich leichteren Restprogramms – die besten Karten im Titelkampf. Bei den Frauen führte nun die Vortagssiegerin Katja Amann vor Katrin Dämering und Grit Kalies.


Baumgarten SiegerinnenBSEM2017 Just Amann DaemeringVorm letzten Durchgang führte Hannes Langrock mit 1,5 Punkten Vorsprung – und den ließ er sich auch nicht mehr nehmen. Cliff Wichmann verteidigte den 2. Platz und Steffen Weitzer überholte noch den vor der Schlussrunde auf Platz 3 liegenden Ralf Schnabel, der tatenlos zusehen musste. Bei den Frauen feierte Katja Amann einen Doppelsieg. Nach ihrem Erfolg gestern im Schnellschach setzte sie sich auch im Blitz durch und v erwies Katrin Dämering und Anita Just auf die Plätze. Endstand. Kreuztabelle.


Allen Sieger und Platzierten herzliche Glückwünsche und viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.


Mein Dank geht an Schiedsrichter Sven Baumgarten, der an beiden Tagen alles im Griff hatte (unsere Teilnehmer machten es ihm aber auch leicht), sowie an Natascha Wolf, die uns hilfreich zur Seite stand.


Dem Veranstalter im nächsten Jahr wünsche ich eine bessere Resonanz, als wir sie heute erleben mussten.

Zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2017
 

Vereine in Sachsen

Nächste SVS-Termine

05.10.2017 - 13.10.2017
25. offene Sächsische Senioren Einzelmeisterschaft
22.10.2017
2. Runde Mannschaftsmeisterschaft
28.10.2017 - 31.10.2017
SEM 2017

Nächste Termine

23.09.2017 - 30.09.2017
XI. Jahrgang HOCHLAND OPEN (Trebic)
30.09.2017 - 03.10.2017
Chemnitzer Turm-Open
01.10.2017 - 08.10.2017
VIII. Jahrgang HRADEC KRALOVE OPEN
03.10.2017
1. Plauener Schnellschachmeisterschaft
05.10.2017
Frohburger Schnellschachserie

Kalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1